Alle Kommentare zu diesem Beitrag.
Möchtest Du auch einen Kommentar schreiben? KLICK
08. Aug. '11
3
  Kommentare
Julia Roberts ist zum Hinduismus konvertiert
Artikel gefällt mir
Gefällt 8 Lesern
Hallo liebe Leute ,


Die geborene Katholikin Julia Roberts (42) ist zum Hinduismus konvertiert. Nachdem sie ihren Film „Eat Pray, Love“ in Indien gedreht und sich näher mit der dort vorherrschenden Religion beschäftigt hat, hat sie sich entschieden, Hindu zu werden. Laut „dailymail.co.uk“ nehmen Julia und ihr Ehemann Daniel Moder (41) auch ihre drei Kinder Hazel (5), Phinnaeus (5) und Henry (3) des Öfteren mit in den Tempel, um mit ihnen gemeinsam am Gottesdienst teilzunehmen. Anhänger des Hinduismus glauben an die Wiedergeburt. Angeblich hoffe Julia Roberts, „als etwas Ruhiges“ wiedergeboren zu werden, da ihr jetziges Leben doch oft sehr stressig sei.
Frauen sind in Indien von der Erlösung weit entfernt. Sie müssen erst als Männer wiedergeboren werden, um dorthin zu gelangen, während ein Mann nie so tief fallen kann, dass er als Frau wiedergeboren würde. Eher als Wurm.
Zitat von Gabriele Venzky, einer indischen Autorin.

Durch die Geringschätzung der weiblichen Fähigkeiten, der Frau an sich, kommt es zu einer klaren Unterdrückung. So sind beispielsweise 99,98% der abgetriebenen Föten, bei denen eine Geschlechtsbestimmung durchgeführt wurde, weiblich. Weiter müssen Frauen bei der Vermählung ein Mitgift bezahlen. Folge von dieser starken Diskriminierung der Frau ist eine erschreckend hohe Selbstmordrate.

Seit über 2000 Jahren hat daran nur in Städten etwas geändert, wo Frauen auch in gehobenen Positionen in Wirtschaft und in der Industrie vorzufinden sind. Auf dem Land jedoch ist Vorstellung der Rollenverteilung von Mann und Frau zu tief verwurzelt, so dass sie bis heute nicht in Frage gestellt wird. Erst als sich in den 80er Jahren eine Mittelschicht heraus gebildet hat, entstand eine Emanzipationsbewegung, die jedoch kaum Erfolge vorweisen kann.

Und Julia Roberts ,als westlich überreitze Frau, sucht ausgerechnet im Hinduismus ihr Glück ...
Ich habe grad eine Menge Fragezeichen im Gesicht ???

Herzlich grüßt
Annette Maria
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Gesellschaft im Wandel, Lebenswege, Leute heute & gesternNach oben
flowerofchange
schrieb am 08. August 2010 um 13:58 Uhr
flowerofchange
Worin mag für Julia Roberts da der tiefere Grund liegen -

möchte sie auf die Themen der indischen Frauen vielleicht aufmerksam machen... Welche "Nische" bietet ihr der Hinduismus um eine Ausgeglichenheit zwischen "Männlich- Weiblich" herzusstellen?

Fragen Fragen Fragen... Ich denke der Film birgt einen guten Ansatz, allerdings ist er natürlich hollywoodgeschönt und weichgezeichnet...


Direktlink zu diesem Kommentar
Auf diesen Kommentar antworten
Nach oben
flowerofchange
schrieb am 08. August 2010 um 17:09 Uhr
flowerofchange
Wer kennt sich ein wenig besser in den mannigfaltigen Verschachtelungen des Hinduismus aus als ich? Was ich schön finde im Hinduismus ist, dass die gesamte Pflanzenwelt als eine Art Dschungel bedeutungsvoll in den Glauben miteinbezogen wird...Yoga gefällt mir auch... Und das alles übergreifende OM... Ansonsten kann ich mit den Machtstrukturen der Kastensysteme recht wenig anfangen.Mir fehlt einfach das kulturelle Selbstverständnis...
Direktlink zu diesem Kommentar
Auf diesen Kommentar antworten
Nach oben
flowerofchange
schrieb am 09. August 2010 um 13:17 Uhr
flowerofchange
Lieben Dank für euer Feedback bei facebook - ihr schreibt:

Für mich ist es nur die Quintessenz der Religionen - die wirklich ist - aber die einzelnen Institutionen und Richtungen sind zu sehr von der dunklen Matrix durchdrungen, als dass ich es noch vertreten wollte oder mich da irgendwo binden - wir haben so phantastisch LehrerInnen und den offenen Himmel und auch die heile Gaia und "heilige Matrix" hier und heute...
1 PersonDir gefällt das. ·
#
„Einheit in der Vielfalt“ ist eine oft verwendete Redewendung zur Selbstdefinition im modernen Hinduismus.
1 PersonDir gefällt das. ·
#
Annette Maria Böhm
Kampfer...unser Flower of change enthält ja Kampfer... dazu fand ich grad folgendes :

Mond. Es hat einen grossen reinigenden und medizinischen Wert. Es wird in vielen Hindu-Zeremonien benutzt, meist weithin beim ,,Arati" (Schwenken des Feuer...
Direktlink zu diesem Kommentar
Auf diesen Kommentar antworten
Nach oben
  Hier ist Platz für Deinen Kommentar...
Alias (Nickname/Alias):
Vor- / Nachname: (wird nicht veröffentlicht)
E-Mail Adresse: (wird nicht veröffentlicht)
URL für Dein kleines Bildchen: (...oder hochladen)
Dein Kommentar:
Bitte trage den Spam-Check ein:
Home   Kontakt
FoC Facebook-Ticker
Bestelle Dein persönliches "Flower of Change"-Namensschild
healingpointhealingpoint am 25.10.2017:
Sehr spannender Beitrag zur Quantenheilung schau...
annaanna am 20.08.2017:
Hallo Super SeiteMach weiter so...
Franz BrandomFranz Brandom am 27.06.2017:
Ich bin kuerzlich erst auf diese Seite gestossen die Franz...
ChristophChristoph am 25.03.2017:
Lieber Thorwald Eine Astrologin deutete mir in jungen...
budget guest house in Udaipurbudget guest house in Udaipur am 14.12.2016:
Great interesting and informative blog thank you budget guest house in...
[ weitere Kommentare... ]
Bitte helft mit bei der Verbreitung des "Flower of Change"-Gedankens:

Pressetext der "Flower of Change"
August 2013
März 2013

Dezember 2012
Oktober 2012
Sepember 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012

Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
Sepember 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
Zur Homepage von Flower of Change
www.flowerofchange.de

Artists for Flower of Change
Empfehlungen:
Gemeinsam mit dem Coach Tobias Abend habe ich die CD-Reihe "Kraftquelle" auf den Weg gebracht...

Hier könnt ihr sie bestellen ...
Kraftquelle Selbstliebe
CD Kraftquelle Selbstliebe >>
Kraftquelle Glücksgefühle
CD Kraftquelle Glücksgefühle >>
Kraftquelle Glückliche Partnerschaft - CD1
CD Kraftquelle
Glückliche Partnerschaft - CD1 >>
Kraftquelle Glückliche Partnerschaft - CD2
CD Kraftquelle
Glückliche Partnerschaft - CD2 >>