Die Kategorie Lebenshilfe enthält einen Beitrag:

30. Sep. '12
2
  Kommentare
"Man kann nicht zweimal in den gleichen Fluß steigen... Wandel - Zitate

"Der Wandel ist in der modernen Welt nicht Folge des Veraltens, sondern das Veralten Folge des Wandels.
Nicolás Gómez Dávila, Scholien zu einem inbegriffenen Text"


"Einen alten Baum verpflanzt man nicht.
Lateinische Lebensweisheiten,


"Es ist unmöglich, zweimal in denselben Fluss zu springen. Auch wenn wir in dieselben Flüsse steigen, fließt immer anderes Wasser herbei.
Heraklit, Die Vorsokratiker, Matthias Hackemann (Hrsg.)"


"Krisen sind Weichenstellungen des Lebens.
Andreas Tenzer


"Man kann nicht zweimal in den gleichen Fluß steigen.
Heraklit, Vorländer, Philosophie des Altertums


"Man sollte beständig die Wirkung der Zeit und die Wandelbarkeit der Dinge vor Augen haben und daher bei allem, was jetzt stattfindet, sofort das Gegenteil davon imaginieren; also im Glücke das Unglück, in der Freundschaft die Feindschaft, im schönen Wetter das schlechte, in der Liebe den Haß.
Arthur Schopenhauer, Aphorismen zur Lebensweisheit"


"Nichts ist so wandelbar wie die Vergangenheit.
Markus M. Ronner, Zitate-Lexikon"


"Was von außen her der Zufall bringt, ist nur vorübergehend. Das Vorübergehende soll man nicht abweisen, wenn es kommt, und nicht festhalten, wenn es geht.
Dschuang Dsi, Das wahre Buch vom südlichen Blütenland"


"Weil sie beständiger Fluß sind, lassen sich Gefühle nicht anhalten; sie lassen sich also auch nicht "unter die Lupe" nehmen; das heißt, je genauer wir sie beobachten, desto weniger wissen wir, was wir fühlen. Die Aufmerksamkeit ist schon eine Veränderung des Gefühls.
Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften - II. Aus dem Nachlaß"


"Wenn dir etwas widerstrebt und dich peinigt, so laß es wachsen; es bedeutet, daß du Wurzeln schlägst und dich wandelst. "
"Aber das Glück kann nie kommen. Sind die Umstände endlich gefügig gemacht, so verlegt die Natur den Kampf von außen nach innen und bringt allmählich in unserm Herzen eine Wandlung hervor, so daß es etwas anderes wünscht, als was ihm zuteil werden wird.
Marcel Proust, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit.


"Ach, wenn dein Herz fest ist, dann magst du untätig weilen beim Nicht-Handeln, und alle Dinge wandeln sich selber.
Dschuang Dsi, Das wahre Buch vom südlichen Blütenland"


"Alles auf dem Gebiete der Moral ist geworden, wandelbar, schwankend, alles ist im Flusse, es ist wahr: - aber alles ist auch im Strome: nach einem Ziele hin.
Friedrich Nietzsche, Werke I - Menschliches, Allzumenschliches"


"Bedeutet es nicht eine ebenso tiefe Verwandlung, einen ebenso vollständigen Tod des Ich, das man gewesen ist, die ebenso totale Verdrängung des alten durch das neue Ich, wenn man sieht, daß ein von einer weißen Perücke gekröntes faltendurchzogenes Antlitz an die Stelle des früheren getreten ist?
Marcel Proust, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Bde. 1-3"


"Das Alte stürzt, es ändert sich die Zeit,
Und neues Leben blüht aus den Ruinen.
Friedrich Schiller, Wilhelm Tell"




"Dasselbe bedeuten «lebendig», «gestorben», «wach», «schlafend», «jung» und «alt». Denn dieses ist, wenn es umgeschlagen ist, jenes und jenes, wenn es umgeschlagen ist, dieses.
Heraklit, Die Vorsokratiker, Matthias Hackemann (Hrsg.)"


"Daß wir in unserem Glauben stabil sein müssen, um zu gedeihen, daraus haben wir gemacht, daß die «wahre» Welt keine wandelbare und werdende, sondern eine seiende ist.
Friedrich Nietzsche, Werke IV - Aus dem Nachlaß der Achtzigerjahre"


"Dem ewig Unwandelbarsten kann nur das ewig Wandelbarste hoffen zu begegnen. Darum ist jede erstarrte Religion wie eine Blasphemie.
Franz Werfel, Leben heißt sich mitteilen"

"Aber das Glück kann nie kommen. Sind die Umstände endlich gefügig gemacht, so verlegt die Natur den Kampf von außen nach innen und bringt allmählich in unserm Herzen eine Wandlung hervor, so daß es etwas anderes wünscht, als was ihm zuteil werden wird.
Marcel Proust, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Bde. 1-3"


"Ach, wenn dein Herz fest ist, dann magst du untätig weilen beim Nicht-Handeln, und alle Dinge wandeln sich selber.
Dschuang Dsi, Das wahre Buch vom südlichen Blütenland"


"Alles auf dem Gebiete der Moral ist geworden, wandelbar, schwankend, alles ist im Flusse, es ist wahr: - aber alles ist auch im Strome: nach einem Ziele hin.
Friedrich Nietzsche, Werke I - Menschliches, Allzumenschliches"


"Alles fließt.
Heraklit, Die Vorsokratiker, Matthias Hackemann (Hrsg.)"


"Bedeutet es nicht eine ebenso tiefe Verwandlung, einen ebenso vollständigen Tod des Ich, das man gewesen ist, die ebenso totale Verdrängung des alten durch das neue Ich, wenn man sieht, daß ein von einer weißen Perücke gekröntes faltendurchzogenes Antlitz an die Stelle des früheren getreten ist?
Marcel Proust, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Bde.


"Das Alte stürzt, es ändert sich die Zeit,
Und neues Leben blüht aus den Ruinen.
Friedrich Schiller, Wilhelm Tell"


"Das Reich Gottes «kommt» nicht chronologisch-historisch, nicht nach dem Kalender, etwas, das eines Tags da wäre und tags vorher nicht: sondern es ist eine «Sinnes-Änderung im Einzelnen».
Friedrich Nietzsche, Werke IV - Aus dem Nachlaß der Achtzigerjahre"


"Dasselbe bedeuten «lebendig», «gestorben», «wach», «schlafend», «jung» und «alt». Denn dieses ist, wenn es umgeschlagen ist, jenes und jenes, wenn es umgeschlagen ist, dieses.
Heraklit, Die Vorsokratiker, Matthias Hackemann (Hrsg.)"








Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Philosophisches, Lebenshilfe, Gesellschaft im WandelNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
17. Aug. '12
Stille spricht

Stille spricht (v. Eckhart Tolle)

Wenn Du den Kontakt mit deiner inneren Stille verlierst, so verlierst Du den Kontakt mit dir selbst.
Wenn Du den Kontakt mit dir selbst verlierst, verlierst du dich selbst in der Welt.
Dein innerstes Verständnis von dir selbst, was du bist, ist untrennbar von Stille.
Dies ist das "Ich bin" , das tiefer ist als Name und Form..

***

Stille ist Deine wahre Natur. Was ist Stille?
Der innere Raum von Bewusstsein, in dem diese Worte wahrgenommen und zu Gedanken werden. Ohne dieses Bewusstsein würde es Wahrnehmung, keine Gedanken, keine Welt geben.
Du bist dieses Bewusstsein in Gestalt deiner Person.

***

Das äußere Geräusch entspricht dem inneren Geräusch des Denkens.
Die äußere Stille entspricht der inneren Stille. Wann immer Stille um dich herum ist, höre sie. Das bedeutet, Du bemerkst sie. Richte deine Aufmerksamkeit auf diese Stille. Die Wahrnehmung der Stille lässt die Stille in dir erwachen, weil du nur durch Stille Schweigen wahrnehmen kannst. In dem Augenblick, wenn Du die Stille um dich bemerkst, hörst du auf zu denken. Du nimmst wahr, aber du denkst nicht.



Wenn Du der Stille gewahr wirst, dann ist da sofort ein Zustand von stiller Wachsamkeit. Du bist präsent. Du bist aus einer kollektiven menschlichen Konditionierung von Tausenden von Jahren ausgestiegen.

***

Schaue einen Baum, eine Blume, eine Pflanze. Richte deine ganze Aufmerksamkeit darauf. Wie still sind sie, wie tief verwurzelt mit dem Sein. Erlaube der Natur, die Stille zu lehren.

***

Wenn du einen Baum anschaust und seine Stille wahrnimmst, wirst du selbst still. Du verbindest dich mit ihm auf einer sehr tiefen Ebene. Du fühlst diese Einheit mit was immer du in und durch Stille wahrnimmst. Diese Einheit deines Selbst mit allen Dingen zu spüren, das ist wahre Liebe.

***

Geräuschlosigkeit ist hilfreich, aber du brauchst sie nicht, um zur Stille zu finden.
Sogar wenn da Geräusche sind, kannst du die Stille wahrnehmen, die hinter diesem Geräusch ist., der Raum, von dem diese Geräusche kommen. Das ist der innere Raum von reiner Wahrnehmung, dem Bewusstsein selbst.
Du kannst dieses Bewusstsein wahrnehmen als der Hintergrund für alle deine Sinneswahrnehmungen, deiner Gedanken. Sich seines Bewusstseins gewahr zu werden, bedeutet das Entstehen innerer Stille.

***

Richte deine Aufmerksamkeit auf die Räume dazwischen - der Raum zwischen zwei Gedanken, das kurze Schweigen zwischen zwei Worten bei einer Unterhaltung, zwischen den Noten eines Piano oder einer Flöte, oder der Zeitraum zwischen dem Ein- und Ausatmen. Wenn du deine Aufmerksamkeit auf diese Zwischenräume richtest, dann wird Gewahrsein von etwas einfach Gewahrsein. Die formlose Dimension von reinem Bewusstsein kommt aus deinem Innern und ersetzt die Identifikation mit Form.

***

Wirkliche Intelligenz arbeitet schweigend. Stille ist wo Kreativität ihre Quelle hat, Lösungen zu Problemen gefunden werden.

***

Ist Stille nur die Abwesenheit von Geräusch und Inhalt? Nein, sie ist Intelligenz selbst. Ihr liegt das Bewusstsein zugrunde, aus dem jede Form geboren wird.
Und wie kann das von dir getrennt sein? Die Form, von der du denkst, dass du sie bist, kommt aus diesem und wird davon getragen. Es ist die Essenz aller Galaxien und Grashalmen, von allen Blumen, Bäumen, Vögel und all den anderen Formen.

***

Stille ist das einzige in dieser Welt, das keine Form hat. Aber dann ist sie auch nicht wirklich ein Ding und ist somit nicht von dieser Welt.

***

Wenn du einen Baum oder ein menschliches Wesen in Stille anschaust, wer schaut dann wirklich? Da ist etwas, das tiefer ist als eine Person. Bewusstsein schaut auf diese Schöpfung. In der Bibel steht, dass Gott die Welt erschuf und sah, dass sie gut war. Das ist es was du siehst wenn du aus der Stille heraus schaust - ohne Gedanken.

***

Brauchst du mehr Wissen? Brauchen wir mehr Information, um die Welt zu retten. Oder schnellere Computer, mehr wissenschaftliche oder intellektuelle Analysen? Brauchen wir nicht am nötigsten Weisheit in dieser Zeit?
Aber was ist Weisheit und wo kann man sie finden? Weisheit kommt aus der Fähigkeit, still zu sein. Schaue einfach und horche. Das ist nichts mehr, was wir brauchen. Still sein, schauen und lauschen aktiviert die nicht-konzeptuelle Intelligenz in dir. Lass die Stille deine Worte und Aktionen lenken.


Zitate aus dem Buch "Stillness speaks" von Eckhart Tolle, veröffentlicht im britischen Literaturmagazin "Cygnus Review"
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Lebenswege, Heilen/GesundheitNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
27. Juli '12
Eigenlob stimmt

„Keinen Stil zu haben bedeutet, ohne Beziehung zu sich, ohne Selbstbestimmung zu sein, und resultiert darum in der Unfähigkeit, mit anderen zu kommunizieren.“

Dieses Zitat stammt von dem französischen Duftschöpfer Serge Lutens, der im Hause Shiseido noble Parfums entwickelt. Er bringt auf den Punkt, was wir versäumen, wenn wir auf eine angemessene Selbstdarstellung verzichten.

Den Begriff Selbstkritik kennen wir alle und setzen Selbstkritik wohl auch häufig ein. Wie steht es aber mit dem Begriff Selbstlob oder Eigenlob?

Jeder von uns hat wohl schon einmal erlebt, wie gut es ihm tut, von einem anderen gelobt zu werden. Ein dickes Lob lässt den Tag heller erscheinen und wir sind dann gleich auch gegen Kränkungen besser gewappnet. Unser Selbstvertrauen wächst und wir trauen uns an diesem Tag auch mehr zu. Warum loben wir uns dann aber selbst nicht viel häufiger, wo wir doch wissen, wie gut uns Lob tut?



Ganz gleich ob wir nun an den Beistand von Engeln glauben oder nicht , Sabrina Fox vermittelt in diesem Clip anschaulich wie gut Eigenlob " duften " kann .
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Gesellschaft im Wandel, PhilosophischesNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
23. Juli '12
"Der Seelenvogel"

...ein wunderschönes Kinderbuch.Ich habe es damals für meinen Sohn ausgesucht, und ein bisschen für mich :-)


"Der Seelenvogel"

Tief, tief in uns wohnt die Seele.

Noch niemand hat sie gesehen,

aber jeder weiß, dass es sie gibt.

Und jeder weiß auch, was in ihr ist.



In der Seele,

in ihrer Mitte,

steht ein Vogel

auf einem Bein.

Der Seelenvogel.

Und er fühlt alles, was wir fühlen.

Wenn uns jemand verletzt,

tobt der Seelenvogel in uns herum;

hin und her, nach allen Seiten,

und alles tut ihm weh.



Wenn uns jemand lieb hat,

macht der Seelenvogel fröhliche Sprünge

kleine, lustige,

vorwärts und rückwärts,

hin und her.


Wenn jemand unseren Namen ruft,

horcht der Seelenvogel auf die Stimme,

weil er wissen will,

ob sie lieb oder böse klingt.



Wenn jemand böse auf uns ist,

macht sich der Seelenvogel ganz klein

und ist still und traurig.



Und wenn uns jemand in die Arme nimmt,

wird der Seelenvogel in uns

größer und größer,

bis er uns fast ganz ausfüllt.

So gut geht es ihm dann.



Ganz tief in uns ist die Seele.

Noch niemand hat sie gesehen,

aber, jeder weiß, dass es sie gibt.

Und noch nie,

kein einziges Mal, wurde

ein Mensch ohne Seele geboren.

Denn die Seele schlüpft in uns,

wenn wir geboren werden,

uns sie verlässt uns nie,

keine Sekunde,

solange wir leben.

So, wie wir auch nicht aufhören zu atmen

von unserer Geburt bis zu unserem Tod.



Sicher willst Du wissen,

woraus der Seelenvogel besteht.

Das ist ganz einfach.

Er besteht aus Schubladen.

Diese Schubladen können wir

nicht einfach aufmachen,

denn jede einzelne ist abgeschlossen

und hat ihren eigenen Schlüssel.

Und der Seelenvogel ist der einzige,

der die Schubladen öffnen kann.

Wie?

Auch das ist ganz einfach:

mit seinem Fuß.



Der Seelenvogel steht auf einem Bein.

Das zweite hat er, wenn er ruhig ist,

an den Bauch gezogen.

Mit dem Fuß dreht er den Schlüssel

zu der Schublade um,

die er öffnen will,

zieht an dem Griff,

und alles, was darin ist,

kommt zum Vorschein.



Und weil alles, was wir fühlen,

eine Schublade hat,

hat der Seelenvogel viele Schubladen.

Es gibt eine Schublade für Eifersucht

und eine für Hoffnung.

Es gibt eine Schublade für Enttäuschung

und eine für Verzweiflung.

Es gibt eine Schublade für Geduld

und eine für Ungeduld.

Auch für Hass und Wut und Versöhnung.

Eine Schublade für Faulheit und Leere

und eine Schublade für die

gemeinsamen Geheimnisse.

Diese Schublade wird fast nie geöffnet.

Es gibt auch noch andere Schubladen.

Du kannst selbst wählen, was drin sein soll.



Manchmal sind wir eifersüchtig

ohne, dass wir es wollen.

Und manchmal machen wir etwas kaputt,

wenn wir eigentlich helfen wollen.

Der Seelenvogel gehorcht uns nicht immer

und bringt uns manchmal in Schwierigkeiten....

Mann kann schon verstehen,

dass die Menschen verschieden sind,

weil sie verschiedene Seelenvögel haben.

Es gibt Vögel,

die jeden Morgen die Schublade

"Freude" aufmachen.

Dann sind die Menschen froh.

Wenn der Vogel

die Schublade "Wut" aufmacht,

ist der Mensch wütend.

Und wenn der Vogel

die Schublade nicht mehr zuschließt,

hört der Mensch nicht auf, wütend zu sein.



Geht es dem Vogel gut,

macht er Schubladen auf, die uns gut tun.

Manche Leute hören den Seelenvogel oft,

manche hören ihn selten.

Und manche hören ihn

nur einmal im Leben.

Deshalb ist es gut, wenn wir

auf den Seelenvogel horchen,

der tief, tief in uns ist.

Vielleicht spät abends,

wenn alles still ist....



Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Heilen/Gesundheit, hegen und pflegen Nach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
11. Juli '12
6
  Kommentare
Der chinesische Runentanz

Der chinesische Runentanz

"Hui Chun Gong", bei uns bekannt als "Verjüngungsübungen der chinesischen Kaiser", ist fast identisch mit einem "Runengebet" der alte Germanen. Zufällige Übereinstimmungen zweier Energie-Systeme? Oder schöpfen beide Kulturen aus der selben Quelle?

Von Ulrich Arndt


Mit sanftem Schwung bewegen sich die herabhängenden Arme nach oben, um über dem Kopf langsam zusammenzufininden. Die Handflächen berühren sich, und mit dem Ausatmen gleiten die aneinandergelegten Hände - und mit ihnen unsichtbare kosmische Energie - hinunter zum Mund. „Der Mensch öffnet sich die Tür zu den Welten", wird mit diesen Bewegungen der Arme in der Runensprache ausgedrückt, denn sie formen nacheinander die Runen Man, Tyr und Is. Ein „Vitki", ein Runeneingeweihter, versucht sich mittels dieser Runenfolge mit kosmischen und irdischen Energien zu verbinden. Genau diese Abfolge von Körperstellungen wird aber auch im Laufe der Einstimmungs- und Eröffnungsübung des Hui Chun Gong vollzogen - eine bloß zufällige Übereinstimmung von westlichen und östlichen esoterischen Techniken?
Der Hui-Chun-Gong-Lehrerin, Heilpraktikerin und Schamanin Monnica Hackl war aufgefallen, daß alle dreizehn Grundübungen dieser besonderen Form des Qi Gong auch ganz bestimmten Runen entsprechen. Nachdem sie die ersten Übereinstimmungen bereits auf dem Kongreß der „Deutschen Qi-Gong-Gesellschaft" im Juni 1994 in Vöhringen und in ihrem Buch „Die Perle des Hui Chun Gong" (München 1993) kurz vorgestellt hatte, gelang es ihr , auch die letzten Hui-Chun-Gong-Übungen ihrer Runenbedeutung zuzuordnen. Ob die Erfinder des Hui Chun Gong, die daoistischen Mönche des chinesischen Huashan-Klosters, vor Jahrhunderten die schamanische Runentechnik des Stadha (das Nachstellen der Runen mit dem Körper) kannten, muß heute Spekulation bleiben. Zumindest unbewußt aber haben die Mönche mit ihren Hui-Chun-Gong-Übungen zugleich eine Art „Runentanz" bzw. „Runengebet" entwickelt: Der Übende führt in der Runensprache geradezu eine „Unterhaltung" mit Himmel und Erde und den Energien seines Körpers...
In dieser Verbindung von Runen und Qi Gong liegt, wie Monnica Hackl vermutet, auch die Ursache für die raschen Erfolge beim regelmäßigen Praktizieren von Hui Chun Gong . Von der Wirksamkeit der Übungen war vor vielen Jahrhunderten bereits Chinas Herrscher derart angetan, daß er Hui Chun Gong zu den „geheimen Verjüngungsübungen der chinesischen Kaiser" machte. Vor fünf Jahren brachte die Heilpraktikerin, die seit 1977 jedes Jahr für zirka zwei Monate zur Fortbildung in chinesischer Medizin nach Singapur reist, diese Form des Qi Gong erstmals nach Europa. Parallelen zwischen Hui Chun Gong und bestimmten Runenformen aber waren Monnica Hackl zunächst nicht aufgefallen, obwohl sie als Heilpraktikerin auch Runenkräfte im Rahmen schamanischer Heilmethoden einsetzt. Von dem Runeneingeweihten Viktor Schweizer war sie zwei Jahre lang in einer nur mündlich weitergegebenen Tradition des alten irischen Runenwissens ausgebildet worden.
„Zwar sind mir auch Runenzeichen aus nichteuropäischen Gegenden, etwa aus Sibirien, Indien und sogar von chinesischen Vasen her bekannt", berichtet Hackl, „sogar in Afrika findet man sehr ähnliche Runensysteme, wie zum Beispiel die Dagara-Runen, die ich jüngst bei einem afrikanischen Schamanen in Obervolta kennenlernen konnte." Aber erst der Hinweis einer Vortragsbesucherin („Sie sprechen mit Ihren Hui-Chun-Gong-Übungen wie in Mandalas; die Schwingung im ganzen Raum hat sich verändert") ließ sie über die Universalität von Mustern nachdenken, die offenbar über kulturelle und geographische Grenzen hinweg auftreten. „Plötzlich wurde mir klar", erinnert sie sich, „daß man die Übungsfiguren nicht nur als Bewegungen ansehen kann, die im Körper durch Zug und Druck bestimmte Impulse im Meridiansystem setzen. Eine Übung zeichnet auch sozusagen ein magisches Muster in den Raum." Ähnlich wie ein Runenkundiger durch das Nachstellen einer Rune mit dem Körper die kosmische Kraft in sich hineinzuziehen versucht, scheinen die Hui-Chun-Gong-Übungen nicht nur über das Meridiansystem, sondern auch über diese Symbol-Ebene zu wirken.

Die Übereinstimmungen von Runenform und Bewegungsmuster der chinesischen Übungen, aber auch der Runenbedeutung mit den erkennbaren energetischen Wirkungen des Hui Chun Gong nach der Meridianlehre , reichen erstaunlich weit. So wird zum Beispiel bei der Hui-Chun-Gong-Übung „Vitalenergie" nach der Interpretation der Meridianlehre ein „Herauspressen des Nieren-Yin" erreicht und das Verteilen dieser Energie über das Meridiannetz. Besonders die Energiebahnen, welche die Sexualfunktionen und das Immunsystem regulieren, sollen auf diese Weise stimuliert und die Vitalkräfte angeregt werden. Außerdem bewirkt die Bewegung einen Rechts-Links-Ausgleich der Körperenergien und bringt die Körperhälften ins Gleichgewicht. Dieser Ausgleich von Kräften und Energien kann auch aus dem Runenwissen erschlossen werden. Danach entspricht die Körperhaltung während dieser Bewegung der Rune „Raido", „Rad". Diese Rune steht für „die Kraft des Ratgebens und der Urteilsfähigkeit" sowie für den - entsprechend der Radbewegung - „waagerechten" Ausgleich von Kräften.

Gleiche kosmische Energie angezapft

In der darauffolgenden Übung „Der Vogel Rock fliegt" wird mehrmals die Rune „Wunjo" in den Körperbewegungen geformt. Nach der Runendeutung stärkt der Übende dadurch die Willenskraft, das „Rückgrat", und damit auch das richtige Wollen. Wunjo hilft zudem Vergangenes loszulassen. Nach der Meridianlehre bewirkt diese Übung tatsächlich unter anderem ein Stärken der gesamten Wirbelsäule sowie das Lösen von Verkrampfungen und Kopfschmerz.
Ähnlich deutliche Parallelen finden sich bei allen Übungen des Hui Chun Gong. Das Wissen um die Runenbedeutung kann laut Hackl zum Erhöhen der Übungsintensität genutzt werden. So ist es zum Beispiel nach ihren Erfahrungen hilfreich, während der erwähnten Übung „Der Vogel Rock fliegt" beim Blick über die Schulter an eine Bedeutung der Rune „Wunjo", nämlich „Vergangenes loszulassen", zu denken.
Verwunderlich sei es letztlich nicht, meint die Heilpraktikerin, wenn in den esoterischen Traditionen verschiedener Kulturen und Kontinente sehr ähnliche Formen der Energiearbeit gefunden wurden. „Denn die kosmischen und irdischen Energien bleiben in ihrem Grundwesen überall gleich - egal ob in China oder in Europa."
Die Hui-Chun-Gong-Übungen harmonisieren die Praktizierenden aber nicht nur. Wie Hackl während ihrer mittlerweile über dreijährigen Praxis als Hui-Chun-Gong-Lehrerin feststellte, können sogar „alte energetische Muster" auf diese Weise gelöscht werden. Ähnlich einem kraftvollen Wasserfall würden kosmische Energien, die insbesondere über die Runenformen in den Körper hineingezogen werden, energetische Blockaden - zum Beispiel unliebsame Verhaltensmuster - gleichsam wegspülen.

„Weben am Wyrd der Erde"

Wer diese zusätzliche Wirkung des Hui Chun Gong bewußt nutzen möchte, muß allerdings zu einer gewissen inneren Schau" und Konzentration in der Lage sein. Das Verfahren: Man denkt an das jeweilige Muster, das man bei sich ändern möchte, und achtet gleichzeitig auf die damit in Zusammenhang stehenden körperlichen Empfindungen. „Oft ist dies zum Beispiel ein bestimmter Schmerz oder Druck, den man in einer seelischen Stimmung stets empfindet", erklärt die Heilpraktikerin. Hat man den Ort dieser Wahrnehmung im Körper lokalisiert, müsse man die Aufmerksamkeit dort halten und währenddessen die Hui-Chun-Gong-Übungen absolvieren. Mehrere Male durchgeführt, werde so dieses störende Muster dauerhaft „gelöscht".
Die Wirkung der Runenmuster geht aber auch während des normalen Übens von Hui Chun Gong über Effekte auf der biologischen Ebene und im System der Meridiane noch hinaus. „Durch die energetischen Tore, die man über die nachgeformten Runen öffnet, webt man gewissermaßen am 'Wyrd' mit", erläutert Hackl. Unter „Wyrd" versteht sie nach der alten irischen Runenlehre nicht nur das persönliche Schicksal (in der germanischen Mythologie bezeichnet Wyrd das Schicksalstuch, das die drei Nornen - Symbol für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - weben), sondern auch das „Wyrd" der Erde, auf das man während der Übungen ebenfalls einen, wenn auch geringen Einfluß ausübe. „Man stellt sich gewissermaßen als Energiekanal und Mittler von kosmischer Energie für das Lebewesen Erde zur Verfügung", deutet sie das tiefere energetische Geschehen. Denn immer wieder seien die Hui-Chun-Gong-Übungen auf einen Austausch von Energien zwischen Mensch, Himmel und Erde hin angelegt.

Hui Chun Gong

Es wird deutlich, daß der Hui-ChunGong-Übende mit seinen Bewegungen eigentlich eine Art „Runengeschichte" erzählt bzw. ein „Runengebet" spricht. Dabei beenden die Runen „Eh" und „Gebu" das Hui Chun Gong, was erstaunlicherweise exakt dem Schluß von „Wotans Runenlied", dem berühmten „Runen-Vaterunser" der „Edda", entspricht: „Durch ewiges Gesetz des Allgebers" (bzw. in christlicher Anlehnung „In Ewigkeit Amen"). Die Meisterform des Hui Chun Gong variiert die Schlußübung derart, daß eine sternenförmige „Hagal"-Rune ausgeführt wird. In ihrer Bedeutung zeigt sie die nunmehr gewachsene Verantwortung des „meisterlichen" Hui-Chun-Gong-Übenden: „Zeuge das Heil, hege das Heil, gebe das Heil."

http://www.horusmedia.de/1994-runen/runen.php



Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Heilen/Gesundheit, Lebenshilfe, Gesellschaft im WandelNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
26. Juni '12
Von allen Sorgen, die ich mir machte, sind die meisten nicht eingetroffen

Von allen Sorgen, die ich mir machte, sind die meisten nicht eingetroffen.


Sven Hedin


Hallo ihr Lieben !


Sorgen und Ängste mögen wir nicht. Sie lähmen uns, körperlich wie geistig. Sie nehmen uns Energie. Darum wollen wir sie häufig nicht ansehen, sie sind schlecht. Aber das kümmert sie nicht, die Ängste.

SIE BEWERTEN WEITER NACH LUST UND LAUNE ,lassen unser Kopfkino nicht zur Ruhe kommen.

Je stärker wir verinnerlichen, dass unsere Ängste nur auf dem Nährboden der Bewertung wachsen können , dass weder das Eine nur gut noch das Andere nur schlecht ist, je mehr wir all dies in uns aufnehmen, desto fähiger werden wir , hinter die Strukturen unserer Angst zu blicken.


Sehen wir durch den Schmerz hindurch und machen uns zum Beobachter unseres Lebens so finden wir uns häufig in unterschiedlichsten Situationen wieder , in unterschiedlichsten Altersstufen . Und es sind diese unerlösten Situationen ,die uns heute noch beschäftigen. Mitunter überkommt uns dann ein intensives Verlangen nach SELBSTLIEBE.

Beseelt von meinem Wunsch, möglichst vielen Menschen Augenblicke der inneren Ruhe und Ausgeglichenheit schenken zu wollen, brachte ich die CD "Kraftquelle Selbstliebe " heraus.

( für mehr Informationen zur CD einfach aufs Bild klicken )
CD kraftquelle Selbstliebe
Die Liebe zu uns selbst verändert sich laufend. Sie entwickelt sich aus einem Bündel von Gedanken über uns selbst.

Wieviel Selbstliebe wir Menschen entwickeln, hängt vorallem davon ab, wie gut wir uns selbst kennen lernen. Das heißt, wie gut wir uns unserer selbst bewusst sind (Selbst-bewusst-sein).

Solange wir uns nicht wirklich selbst lieben, lassen wir uns von unseren Ängsten steuern , halten wir die Fülle des Lebens - Freude, Liebe, Erfüllung etc. - erfolgreich von uns fern.


Herzlich grüßt
Annette Maria

Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Heilen/Gesundheit, Dies & DasNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
24. Juni '12
As a Lotus Flower

“As a lotus flower is born in water, grows in water and rises out of water to stand above it unsoiled, so I, born in the world, raised in the world having overcome the world, live unsoiled by the world”-- BUDDHA
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Articles in English, Spiritualität, LebenshilfeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
08. Juni '12
1
  Kommentar
Das Gayatri Mantra

Das Gayatri Mantra ist eine Gebetsformel, die die Verbindung zum Göttlichen schafft. Es wird als uralt und jenseits der Zeit beschrieben. Das Gayatri ist auf Mantraebene die Zusammenfassung der Veden - der heiligen Schrift Indiens. Es lautet:

OM Bhur Bhuvah Svah
Tat Savitur Varenyam
Bhargo Devasya Dhimahi
Dhiyo Yonah Prachodayath

Das Gayatri Mantra ist ein Gebet, das jeden Menschen unabhängig von seiner Religionszugehörigkeit ansprechen soll. Man bittet darum, einen klaren Intellekt und bewußtseinserweiternde Gedanken zu erhalten, die uns der Wahrheit näher bringen.

Das Gayatri Mantra ist in drei Teile gegliedert.

OM Bhur Bhuvah Svah

Dies ist die Aufforderung, über das OM zu meditieren. Jene Urschwingung aus der die drei Bereiche
* Bhur: die Erde, das Irdische, das Grobstoffliche
* Bhuvah: die Atmosphäre, der Äther, das Feinstoffliche
* Svah: der Himmel, das Kausale
hervorgegangen sind.

Tat Savitur Varenyam
Bhargo Devasya Dhimahi

* Tat: die letztendliche Wahrheit, die mit Worten nicht beschrieben werden kann.
* Savitur: steht für die kosmische Kraft, die durch die Sonne repräsentiert ist und der Ursprung allen Lebens ist.
* Varenyam: Anbeten
* Bhargo: Strahlung, Glanz, Erleuchtung
* Devasya: Göttliche Gnade
* Dhimahi: Meditieren, sich versenken in
In diesem zweiten Teil soll das Licht die Dunkelheit, die Unwissenheit und alle Untugenden zerstören.

Dhiyo Yonah Prachodayath

In diesem letzten Teil wird um endgültige Befreiung gebeten, indem wir Zugang zu unserem wahren Selbst und zu unserer inneren Intelligenz bekommen.

"Das Gayatri ist ein universelles Gebet, denn es spricht alle Daseinsebenen an und reinigt die Gesellschaft und uns in der Ganzheit des Seins. Das Mantra bewirkt in uns einen klaren Intellekt und fördert die Intuition. Es erleuchtet den Geist und fördert Wissen, Weisheit und Unterscheidungsfähigkeit. Und es schützt uns vor negativen Einflüssen. In Indien wird die Einweihung in das Gayatri Mantra auch als zweite Geburt und als Einführung in das geistige Leben bezeichnet.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Spiritualität, Lebenshilfe, PhilosophischesNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
06. Juni '12
Where do good ideas come from?

One of our most innovative, popular thinkers takes on-in exhilarating style-one of our key questions: Where do good ideas come from?

With Where Good Ideas Come From, Steven Johnson pairs the insight of his bestselling Everything Bad Is Good for You and the dazzling erudition of The Ghost Map and The Invention of Air to address an urgent and universal question: What sparks the flash of brilliance? How does groundbreaking innovation happen? Answering in his infectious, culturally omnivorous style, using his fluency in fields from neurobiology to popular culture, Johnson provides the complete, exciting, and encouraging story of how we generate the ideas that push our careers, our lives, our society, and our culture forward.

Beginning with Charles Darwin's first encounter with the teeming ecosystem of the coral reef and drawing connections to the intellectual hyperproductivity of modern megacities and to the instant success of YouTube, Johnson shows us that the question we need to ask is, What kind of environment fosters the development of good ideas? His answers are never less than revelatory, convincing, and inspiring as Johnson identifies the seven key principles to the genesis of such ideas, and traces them across time and disciplines.

Most exhilarating is Johnson's conclusion that with today's tools and environment, radical innovation is extraordinarily accessible to those who know how to cultivate it. Where Good Ideas Come From is essential reading for anyone who wants to know how to come up with tomorrow's great ideas.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Articles in English, Gesellschaft im Wandel, LebenshilfeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
21. Mai '12
Glück - das intensive Gefühl inneren Wohlbefindens

Hallo liebe Freunde,


seit einigen Jahren befasse ich mich intensiv mit dem Thema Glücksforschung...

Fast jeder Mensch hat die Sehnsucht nach immerwährendem Glück. Doch zum einen würden wir, wären wir immer glücklich, diesen Zustand nicht mehr als Glück erkennen können. Zum anderen gibt es diesen Zustand des dauerhaften Glücks nicht. Das Glück ist immer an den Augenblick geknüpft. Glück kann und darf kein dauerhafter Zustand sein. Es muss vorrübergehen und quasi Platz schaffen für neues Glück. Im besten Fall können wir Glücksmomente aneinanderreihen.

Glück verspüren wir durch den Wechsel unterschiedlicher, auch negativer Gefühle. Glück ist ein Momentereignis, das wir nicht festhalten können. Wir können jedoch einiges tun, um ein Glücksgefühl öfter in unserem Alltag zu erleben.

Glück hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast;
es hängt nur davon ab, was du denkst.
- Dale Carnegie -

Seit drei Jahren gibt es nun bereits meine CD - Kraftquelle Glücksgefühle. Eine von mir geführte Meditation die bereits vielen Menschen dabei geholfen hat ihr eigenes Glückspotential zu entdecken:
Spüren, wie man Glücksgefühle von innen heraus beliebig verstärken kann.
Unabhängiger werden von der Außenwelt was das eigene Wohlbefinden anbelangt.
Gefühlsbewusster zu werden (und damit eine gute Realitätsgestaltung zu erreichen).
Das persönliche Glücksniveau dauerhaft anheben (das gelingt, wenn die CD regelmäßig gehört wird).
Beziehungen spürbar glücklicher gestalten durch bewusste Wertschätzung der Mitmenschen als Grundhaltung.
(weiter Infos zur CD erhaltet ihr wenn ihr auf das Foto klickt)
Cd Kraftquelle Glücksgefühle

Beispielweise können wir lernen unseren Blick bewusst darauf zu lenken, was uns täglich Positives widerfährt. Körperliche Bewegung kann unsere Glücksgefühle ebenfalls wachrufen. Wenn wir für andere Menschen etwas Gutes tun, fühlen wir uns ebenfalls gut. Indem wir uns Ziele setzen und darauf hin arbeiten, verspüren wir Energie und nach erreichtem Ziel eine innere Zufriedenheit. Und nicht unwesentlich für ein Glücksgefühl ist Dankbarkeit für das, was wir besitzen.

Manchmal haben wir auch Glück im Unglück, etwa wenn sich ein anfänglich negatives Ereignis im Nachhinein als positiv herausstellt.
Wie können wir unsere Glücksgefühle mehren?

Gregory Berns hat herausgefunden, dass wir unsere Glückshormone und Glücksgefühle alleine durch die Erwartung auf etwas Schönes, Neues und Positives aktivieren können. Die Erwartung sei wichtiger als die eigentliche Aktivität. Konkret ausgedrückt: die Erwartung, sich etwas Schönes zu kaufen, die Erwartung, etwas Neues und Spannendes auszuprobieren, löst mehr Freude und Glücksgefühle in uns aus als die Aktivität selbst. Die alte Weisheit "Vorfreude ist die schönste Freude", ist somit wissenschaftlich belegt.

Und noch etwas ist sehr wichtig für das persönliche Glück: gute soziale Beziehungen. Die glücklichsten Menschen sind diejenigen mit guten sozialen Beziehungen. Der Austausch mit Freunden, Verwandten und Mitmenschen ist enorm wichtig.

Unter den Glücksforschern herrscht auch Einigkeit darüber, dass Glück eine Privatangelegenheit ist, d.h. es gibt so gut wie keinen Zusammenhang zwischen den eigenen objektiven Lebensumständen und der Fähigkeit, glücklich zu sein. Eine gute Nachricht, denn sie bedeutet, dass wir alleine über unser Glücklichsein oder Unglücklichsein entscheiden.

Wie sagte doch Marc Aurel:
Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat.

Zu diesen guten Gedanken gehört, dass wir damit rechnen, Glück zu haben. Denn nur, wer an das Glück glaubt, der hat es auch. Wer sich für einen Pechvolgel hält, wer ständig nur auf der Suche danach ist, was schiefgehen könnte, der kann nicht erwarten, ein Glückspilz zu sein. Selbsterfüllende Prophezeiung heißt das Prinzip, das für Glückspilze wie auch Pechvögel für deren Glück oder Unglück sorgt.

Herzlich grüßt

Annette Maria
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Dies & Das, Heilen/GesundheitNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
17. Mai '12
1
  Kommentar
Selbstheilungskraft durch Selbstliebe aktivieren

Gesundheit, als ein harmonisches Zusammenwirken der verschiedenen Aspekte, Energien und Zentren des Menschen wie auch mit seiner Umwelt angesehen, benötigt Bewusstheit. Diese Bewusstheit, ein aktives Wahrnehmen seiner selbst sowie der Umwelt, will entwickelt und erlebt werden.
Viele Probleme resultieren aus einem Nicht-Annehmen (können oder wollen?) bestimmter Lebensumstände, deren Ablehnung und Verdrängung. Krankheit, Leid und Schmerz zeigen auf, welche Bereiche der menschlichen Einheit vernachlässigt worden sind. Diese Signale der Disharmonie sind Wegweiser zur Bewusstwerdung.
Harmonisch und stimmig zu leben, verlangt daher die Erkennung der Blockaden und deren Lösung. Die Routine des Lebens schlägt sich meist in unserem Körperausdruck, unserer Sprache und unserem Umgang mit unseren Gefühlen nieder. Durch gezielte Körperarbeit können die eingefahrenen Wahrnehmungsmuster gelockert werden. Ein neues Erleben der heilmachenden Kraft – Selbstheilungskraft – ist nun möglich.
Das Leben ist einem ständigen Wandel unterworfen. Vielfach wird der Mensch mit seiner Persönlichkeitsstruktur diesem Wandel jedoch nicht gerecht und entwickelt eingeschränkte geistige und emotionale Strukturen. Diese Einschränkungen des Dao, des In-Beziehung-Seins mit der eigenen, inneren Natur, zeigen sich im Schwinden von Selbstwert, Selbstvertrauen und Selbstakzeptanz.
FoC- Selbstliebe
„In der Vergangenheit praktizierten die Menschen das Dao, den Weg des Lebens. Sie verstanden das Prinzip des Gleichgewichts, von Yin und Yang, wie es sich in den Wandlungen der Energien des Univesums widerspiegelt. Sie entwickelten Praktiken wie die des Daoyin, einer Kombination von Dehnungsübungen, Massage und Atemtechniken, um den Fluß der Energie zu unterstützen. Sie übten sich in Meditation, um in Einklang mit dem Universum zu kommen. Sie aßen ausgewogen und regelmäßig, sie vermieden jede geistige und körperliche Überanstrengung, sie standen zu bestimmten Zeiten auf und gingen zu bestimmten Zeiten zu Bett und waren in jeder Hinsicht maßvoll.“

Durch einfache Energieübungen werden die körperlichen und geistigen Wesenheiten, sinngemäß mit den inneren Organen, im Körper wieder entdeckt. Dabei kann man die Wandlungsfähigkeit der Lebensenergie dieser Wesenheiten regulieren. Dies bedeutet auch, daß Leben zu kultivieren.
Krankheitsbehandlungen ohne Operationen oder Medikamente werden als natürliche Therapien bezeichnet. Diese natürlichen Therapien werden in den kommenden Jahren einen immer größeren Stellenwert einnehmen, da sie der Vorsorge für die Gesundheit jedes einzelnen dienen. Doch sind diese Methoden nicht erst vor kurzem entstanden, sondern wurzeln in der Zeit unserer Ahnen vor unserer Zeitrechnung.


http://enricokosmus.wordpress.com/2011/05/18/grundlagen-der-energetisch-geistigen-heilweisen/
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Heilen/Gesundheit, Lebenshilfe, Gesellschaft im WandelNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
05. Mai '12
1
  Kommentar
Dancing in the Flames

Powerful, insightful, provocative, Marion Woodman: Dancing in the Flames explores the inspiring life and many ‘deaths’ of one of the western world’s most important wisdom keepers, and sends a clarion call to a planet in the midst of “a shedding of its outworn skin”. Renowned Jungian analyst and author, Marion Woodman is celebrated for her work on feminine psychology and addiction, but her words and her wisdom speak to nearly everyone.

http://dancingintheflames.com/Marion_Woodman/HOME.html
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Philosophisches, Leute heute & gesternNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
09. Apr. '12
Wo Liebe wächst, gedeiht Leben ... und andere Zitate


Liebe Flower of Change - Freunde !

Die Qualität unserer Gedanken bestimmt die Qualität von Gefühl und Leben...

Zu Ostern 2012 möchte ich, mit einer meditativen Auswahl an Zitaten, Impulsen und Anregungen ,eine Brücke schlagen und euch dabei helfen, den Weg vom "Tod zum Leben" auch im Alltag weiterzugehen.

LET YOUR LOVE GROW - herzlich grüßt Annette Maria


"Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur." (Oscar Wilde)

"Die erste Bedingung, um mit anderen in Harmonie leben zu können, ist die, mit sich selbst in Einklang zu sein." (Aristide Gabelli)

"Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer." (Seneca)

"Wir suchen überall das Unbedingte und finden immer nur Dinge." (Novalis)

"Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig." (Albert Einstein)

"Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das große vergebens warten." (Pearl S. Buck)

"Je mehr du gedacht, je mehr du getan hast, desto länger hast du gelebt." (Immanuel Kant)

"Einen Freund erkennt man daran, dass man mit ihm schweigen kann." (Max Thürkau)

"Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden!" (Mark Twain)

"Güte ist, wenn man das leise tut, was die anderen laut sagen." (Friedl Beutelrock)

"Liebst du das Leben? Dann vergeude keine Zeit, denn daraus besteht das Leben." (Benjamin Franklin)

"Um bessere Partner zu finden, muss ich besser werden." (Peter Horton)

"An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser." (Charlie Chaplin)

"Die wirkliche Liebe beginnt, wo keine Gegenliebe mehr erwartet wird." (Antoine de Saint Exupéry)

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle." (Albert Einstein)

"Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben." (Friedrich Hebbel)

"Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden." (John F. Kennedy)

"Im Anfang war das Staunen. Worüber wir nicht staunen können (wie Kinder), das erleben wir nicht." (Sigmund Graff)

"Das Gestern ist fort, das Morgen nicht da. Lebe also heute!" (Pythagoras von Samos)

"Man kommt leichter zu jedem anderen als zu sich." (Jean Paul)

"In dem Augenblick, in dem ein Mensch den Sinn und den Wert des Lebens bezweifelt, ist er krank." (Sigmund Freud)

"Der Dummkopf beschäftigt sich mit der Vergangenheit, der Narr mit der Zukunft, der Weise aber mit der Gegenwart." (Chamfort)

"Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen." (Mahatma Ghandi)

"In dem Moment, in dem man etwas seine ganze Aufmerksamkeit schenkt, selbst einem Grashalm, wird es zu einer geheimnisvollen, Ehrfurcht gebietenden, unbeschreiblich großartigen eigenen Welt." (Henry Miller)

"Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren?" (Vincent van Gogh)

"Lasst uns nicht ärgerlich zurück und auch nicht ängstlich nach vorn schauen, sondern bewusst in die Gegenwart!" (James Thurber)

"Unser Leben ist das Produkt unserer Gedanken." (Marcus Aurelius)

"Jeder Handlung geht ein Gedanke voraus." (Ralph Waldo Emerson)

"Die meisten leben in den Ruinen ihrer Gewohnheiten." (Jean Cocteau)

"Wenn wir das Wunder einer einzigen Blume klar sehen könnten, würde sich unser ganzes Leben ändern." (Buddha)

"Man braucht nichts im Leben zu fürchten, man muss nur alles verstehen." (Marie Curie)

"Wenn ich die gute Fee beeinflussen könnte, die bei der Taufe aller Kinder Pate steht, dann würde ich sie bitten, jedem Kind der Welt ein so nachhaltiges Gefühl für Wunder zu schenken, dass es das ganze Leben lang anhält." (Rachel Carson)

"Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt." (Albert Einstein)


"Intuition ist die Quelle wissenschaftlicher Erkenntnis." (Aristoteles)

"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie begonnen hat, zu leben." (Marcus Aurelius)

Dalai Lama - Zitate :

Meine Philosophie ist Freundlichkeit.

Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen.

Lebe ein gutes, ehrbares Leben! Wenn Du älter bist und zurückdenkst, wirst Du es noch einmal genießen können.

Wenn die Wurzeln nicht vertrocknet sind, ist der Baum noch nicht tot.

Teile Dein Wissen mit anderen. Dies ist eine gute Möglichkeit, Unsterblichkeit zu erlangen.

Schwierige Zeiten lassen uns Entschlossenheit und innere Stärke entwickeln.
Home of Flower of Change
"Die Seele denkt nie ohne ein inneres Bild." (Aristoteles)

"Die größte Entscheidung Deines Lebens liegt darin, dass Du Dein Leben ändern kannst, indem Du Deine Geisteshaltung änderst." (Albert Schweitzer)

"Frieden ist ein Schmetterling, der sich immer unserem Griff entzieht, wenn man ihn jagt, der sich aber auf uns niederlässt, wenn wir ganz still dasitzen." (Nathaniel Hawthorne)

"Wo Liebe wächst, gedeiht Leben - wo Hass aufkommt droht Untergang." (Mahatma Ghandi)

"Das Bewusstsein ist der Ursprung; es ist der Ausgangszustand, ohne Anfang, ohne Ende, ohne Ursache, ohne Unterstützung, ungeteilt, unveränderlich." (Nisargadatta)

"Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität." (Albert Einstein)

"Das Bewusstsein ist nicht selektiv. Es ist der absolute Raum, in dem alles geschieht." (Karl Renz)

"Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen." (Samuel Butler)

"Es gibt nur zwei Arten zu leben, indem wir entweder nichts oder alles als Wunder betrachten." (Albert Einstein)

"Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben." (Alexis Carrel)

"Zwei Dinge im Leben sind unendlich, das Universum und die Dummheit der Menschen. Beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher." (Albert Einstein)

"Trenne dich nicht von deinen Illusionen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben." (Mark Twain)

"Die Freude liegt nicht in den Dingen, sie liegt in uns." (Richard Wagner)

"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen." (Albert Schweitzer)

"Jede Gesellschaft entwickelt aufgrund ihrer eigenen Lebensweise und der Art ihrer Beziehungen, Gefühle und Wahrnehmungen ein System von Kategorien, das die Formen des Bewusstseins bestimmt." (Erich Fromm)

"Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben." (Werner Finck)

"Wirklich reich ist nur der, der nichts besitzt, was er verlieren könnte." (Anonym)

Die Qualität der Gedanken bestimmt die Qualität von Gefühl und Leben.

"Achten die Menschen sich selbst, achten sie gewöhnlich auch die fremde Persönlichkeit." (Samuel Smiles)

"Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten." (Wilhelm Busch)

"Hasten ist das sinnlose Bemühen, schneller als die Zeit zu sein." (Elisabeth Hablé)

"Alles ist gut. Der Mensch ist unglücklich, weil er nicht weiß, dass er glücklich ist. Nur deshalb. Das ist alles, alles! Wer das erkennt, der wird gleich glücklich sein, sofort im selben Augenblick." (Fjodor Michailowitsch Dostojewski)

"Lerne zu werden, der Du bist!" (Pindar)

"Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens." (Coco Chanel)

"Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zuviel Zeit, die wir nicht nutzen." (Seneca)

"Wem zu glauben ist, redlicher Freund, das kann ich dir sagen: Glaube dem Leben; es lehrt besser als Redner und Buch." (Wilhelm Busch)

"Alles ist sich gleich, ein jeder Teil repräsentiert das Ganze. Ich habe zuweilen mein ganzes Leben in einer Stunde gesehen." (Georg Christoph Lichtenberg)

Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Spiritualität, PhilosophischesNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
24. März '12
1
  Kommentar
Sabrina Fox über Phasen spiritueller Entwicklung

Sabrina Fox ist Autorin, Bildhauerin und Expertin für praktische Spiritualität. Sie beschäftigt sich seit 1993 mit Engeln, Meditation und persönlichem Wachstum. In Ihren Büchern (U.a. „Wie Engel uns lieben“, „Über die Heilung von Krisen“, „Stolpersteine auf dem spirituellen Weg“) und Vorträgen regt sie mit einer Mischung aus Offenheit, Wärme und Humor dazu an, den eigenen Weg zur Seele und damit zu Gott zu erforschen. Die ehemalige Journalistin und Fernsehmoderatorin („Sabrina Lallinger“ ARD, SAT 1, ZDF) heiratete 1989 und zog nach Los Angeles, wo sie bis 2005 lebte. Neben ihrer Ausbildung als Klinische Hypnosetherapeutin begann sie 1998 ein Bildhauer-Studium unter Jonathan Bickart. Über ihre Erfahrung der Aus- und Einwanderung schrieb sie nach ihrer Rückkehr nach Deutschland "Mrs. Fox will wieder heim. Wie ich die Amerikaner verstehen und die Deutschen lieben lernte". Ihre Ehe wurde 2004 mit Liebe und Achtung geschieden. Sie ist Mutter einer erwachsenen Tochter und lebt in München.


Ich mag ihre empathische und offene Art über Spiritualität zu reden . Bei einem ihrer Vorträge habe ich sie ganz ähnlich heiter ,wie in diesem Video zu sehen, erlebt... Vielleicht spendet es auch DIR den Mut deine spirituellen Entwicklungs-Phasen bewusst zu leben und ihnen zu vertrauen.
.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Leute heute & gestern, Spiritualität, LebenshilfeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
18. März '12
Ente, Tod und Tulpe

Der Tod war schon immer in der Nähe der Ente, nur „für den Fall“. Aber nun hat sie ihn bemerkt und er stellt sich ihr vor. Natürlich ist die Ente schockiert, denn sie hat Angst vor dem Sterben. Der Tod nimmt es ihr nicht übel, dass sie sich vor ihm erschreckt, er erklärt ihr, dass er zum Leben dazugehört. Es gibt so viele Gefahren, wie zum Beispiel den Fuchs, da kann er es sich gar nicht erlauben, nicht da zu sein. Er sorgt nicht dafür, dass die Ente stirbt, er will nur da sein, wenn es passiert. Im Gespräch merkt die Ente, dass er eigentlich ganz nett ist, und nimmt ihn mit zum Teich. Dort schwimmen sie so lange, bis es dem Tod zu feucht geworden ist. Daraufhin wärmt ihn die Ente sogar...
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Lebenswege, PhilosophischesNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
17. März '12
1
  Kommentar
Warum bin ich auf der Welt ?

Hallo liebe Freunde ,


Das Leben lädt uns ein, zu lieben: Mich, die Menschen, die Welt. Das Leben lädt uns ein, in dieser Liebe einen einzigartigen Sinn unseres eigenen Lebens zu entdecken.

Das Leben lädt uns ein, diese Spanne, die uns hier auf der Erde gegeben ist, zu nutzen und zu genießen. Und da wir nicht wissen, wie lange diese Spanne bemessen ist, lädt das Leben uns ein, uns nicht in irgendwelche Wartezimmer zurück zu ziehen und das Leben zu verwarten.

Für mich ist das Leben eine einzige große und tolle Chance...

Und warum bist DU auf der Welt ?

Herzlich grüßt

Annette Maria
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Philosophisches, SpiritualitätNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
16. März '12
Lasse deinen Körper sich selber äußern

. Somatic Expression Langen Institut - Fachschule für Dance Alive und Tanz- und Ausdruckstherapie



Workshop
27. - 29. Mai 2011
Düsseldorf


mit Jamie McHugh
registrierter Somatic Movement Therapeut


"Wenn Du gehen kannst, dann kannst Du auch tanzen. Und wenn Du sprechen kannst, kannst Du auch singen." - Weisheit der Pygmäen


Lasse deinen Körper sich selber äußern, so kommt er zu seinem eigenen somatischen Ausdruck. Bei dieser Form des Ausdruckstanzes lernst du Körper, Seele und Geist durch die kreative Annäherung an deine ureigene Bewegung in dein physisches Sein zu integrieren.

Von Natur aus haben wir die Möglichkeit, unseren eigenen Körper von Innen heraus zu verstehen. Somatic Expression ist eine Methode mit der wir den Weg der eigenen Körperwahrnehmung von Innen heraus erforschen und meistern können.

Die Methode des Somatic Expression bedient sich fünf so genannter Körpersprachen.

* Bewegung
* Atem
* Stimmgebung / Vokalisation
* Berührung
* Stille / Schweigen.


http://www.praeha.de/somaticexpression/
.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Heilen/Gesundheit, Lebenshilfe, Dies & DasNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
14. März '12
GIVE ❤ԼƠƔЄ❤


Love is the best antidepressant—but many of our ideas about it are wrong. The less love you have, the more depressed you are likely to feel.
By Ellen McGrath,

Love is as critical for your mind and body as oxygen. It's not negotiable. The more connected you are, the healthier you will be both physically and emotionally. The less connected you are, the more you are at risk.

It is also true that the less love you have, the more depression you are likely to experience in your life. Love is probably the best antidepressant there is because one of the most common sources of depression is feeling unloved. Most depressed people don't love themselves and they do not feel loved by others. They also are very self-focused, making them less attractive to others and depriving them of opportunities to learn the skills of love.

There is a mythology in our culture that love just happens. As a result, the depressed often sit around passively waiting for someone to love them. But love doesn't work that way. To get love and keep love you have to go out and be active and learn a variety of specific skills.


Most of us get our ideas of love from popular culture. We come to believe that love is something that sweeps us off our feet. But the pop-culture ideal of love consists of unrealistic images created for entertainment, which is one reason so many of us are set up to be depressed. It's part of our national vulnerability, like eating junk food, constantly stimulated by images of instant gratification. We think it is love when it's simply distraction and infatuation.

One consequence is that when we hit real love we become upset and disappointed because there are many things that do not fit the cultural ideal. Some of us get demanding and controlling, wanting someone else to do what we think our ideal of romance should be, without realizing our ideal is misplaced.

It is not only possible but necessary to change one's approach to love to ward off depression. Follow these action strategies to get more of what you want out of life—to love and be loved.

* Recognize the difference between limerance and love. Limerance is the psychological state of deep infatuation. It feels good but rarely lasts. Limerance is that first stage of mad attraction whereby all the hormones are flowing and things feel so right. Limerance lasts, on average, six months. It can progress to love. Love mostly starts out as limerance, but limerance doesn't always evolve into love.
* Know that love is a learned skill, not something that comes from hormones or emotion particularly. Erich Fromm called it "an act of will." If you don't learn the skills of love you virtually guarantee that you will be depressed, not only because you will not be connected enough but because you will have many failure experiences.
* Learn good communication skills. They are a means by which you develop trust and intensify connection. The more you can communicate the less depressed you will be because you will feel known and understood.

There are always core differences between two people, no matter how good or close you are, and if the relationship is going right those differences surface. The issue then is to identify the differences and negotiate them so that they don't distance you or kill the relationship.

You do that by understanding where the other person is coming from, who that person is, and by being able to represent yourself. When the differences are known you must be able to negotiate and compromise on them until you find a common ground that works for both.

* Focus on the other person. Rather than focus on what you are getting and how you are being treated, read your partner's need. What does this person really need for his/her own well-being? This is a very tough skill for people to learn in our narcissistic culture. Of course, you don't lose yourself in the process; you make sure you're also doing enough self-care.
* Help someone else. Depression keeps people so focused on themselves they don't get outside themselves enough to be able to learn to love. The more you can focus on others and learn to respond and meet their needs, the better you are going to do in love.
* Develop the ability to accommodate simultaneous reality. The loved one's reality is as important as your own, and you need to be as aware of it as of your own. What are they really saying, what are they really needing? Depressed people think the only reality is their own depressed reality.
* Actively dispute your internal messages of inadequacy. Sensitivity to rejection is a cardinal feature of depression. As a consequence of low self-esteem, every relationship blip is interpreted far too personally as evidence of inadequacy. Quick to feel rejected by a partner, you then believe it is the treatment you fundamentally deserve. But the rejection really originates in you, and the feelings of inadequacy are the depression speaking.

Recognize that the internal voice is strong but it's not real. Talk back to it. "I'm not really being rejected, this isn't really evidence of inadequacy. I made a mistake." Or "this isn't about me, this is something I just didn't know how to do and now I'll learn." When you reframe the situation to something more adequate, you can act again in an effective way and you can find and keep the love that you need.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Articles in English, Gesellschaft im Wandel, LebenshilfeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
06. März '12
1
  Kommentar
Heilgesang der Lakota-Indianer


Hallo ihr Lieben ,

auf der Website Liebe , Licht & Leben bin ich heute zufällig über diesen wunderwunderschönen Link mit dem Heilgesang der Lakota-Indianer gestolpert. Ich finde ihn so berührend, dass ich ihn unbedingt mit euch teilen möchte.

Herzlich grüßt
Annette Maria
.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Musik, Heilen/GesundheitNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
26. Feb. '12
Thich Nhat Hanh - In Achtsamkeit ein bewusstes Leben zu führen

In Achtsamkeit ein bewusstes Leben zu führen will uns Thich Nhat Hanh lehren, und er tut dies nicht etwa, indem er theoretisch für ein bewussteres Leben streitet, sondern, wie sich dies für einen guten Lehrer gehört, mit vielen praktischen Beispielen. An denen führt der Meister vor, wie sich während der unterschiedlichsten Verrichtungen eine spirituelle Grundhaltung der Achtsamkeit einüben lässt. Atemübungen und Sitz- und Gehmeditationen, sind dabei ebenso enthalten wie Übungen für das Autofahren, Zähneputzen, Duschen oder den Gang zur Toilette und den Hausputz. Körperbetonte Achtsamkeitsübungen ebenso wie solche für die Gefühlsebene, den Umgang mit anderen sowie schließlich das Miteinander-Verbundensein mit allen Dingen (das "Intersein") und das Überschreiten der Dichotomie von Leben und Tod.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Spiritualität, Heilen/GesundheitNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
22. Feb. '12
A Linguistic Resurrection for Reconnecting with Compassion

Krista Tippett's TED Talk: A Linguistic Resurrection for Reconnecting with Compassion
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Articles in English, Gesellschaft im Wandel, LebenshilfeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
19. Feb. '12
1
  Kommentar
practicing the art of nothingness

About Puppetji

You’ve done your morning yoga, you’ve meditated, prayed for world peace, had your blended soy chai mocha-frappa-latte, flipped off and cursed the crazy driver who cut you off in traffic…you’re a vegetarian, a yoga teacher (who isn’t these days) and better than everyone else…life is good.

BUT HAVE YOU LAUGHED TODAY?

It doesn’t matter who you are, where you’re from, what your spiritual practice is, how many times you’ve been to India, Peru, how many hours you’ve clocked at the yoga studio or how many sweat lodges you’ve done: Master Puppetji speaks to all.

His insightful and useless “Socksangs” are light-hearted reminders that help us open our eyes to a new way of SEEING. A master at squashing illusion with Wizdumb, humor and meaningless insights, Puppetji cuts through the spiritual mumbo-jumbo and gets right to The Truth: According to Puppetji.

Considered to be one of our last great enlightened masters, Puppetji selflessly delivers his meaningless words of Wizdumb to anyone who will listen and even those who don’t.

Puppetji’s message is simple: “You take life too seriously…Enlighten-up”

When Puppetji isn’t demystifying dogma, karma, dharma, yoga or busy practicing the art of nothingness, he helps run the family store in Pune, India: The New Delhi Deli; home of the famous six foot Swami-Pastrami.


http://puppetji.com
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Articles in English, Lustiges, LebenshilfeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
17. Feb. '12
आनंदारुम्पम अमृतं यद् विभाति

आनंदारुम्पम अमृतं यद् विभाति
das unsterbliche Wesen offenbart sich in Gestalt der Freude...(Mundaka Upanishad 2.2.7)
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Spiritualität, MusikNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
09. Feb. '12
The Real Revolution

"Schönheit ist jener Zustand, in dem der Geist in der Leidenschaft der Einfachheit den Mittelpunkt des Selbst verlassen hat.



"Meditation ist das, worin keine Erfahrung ist. In ihr ist kein Element der Zeit, die Bewegung und Richtung bedeutet.
Krishnamurti, Vollkommene Freiheit"
.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Articles in English, Lebenshilfe, PhilosophischesNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
27. Jan. '12
1
  Kommentar
"Die Energie, die vom Verstand abgezogen wird, verwandelt sich in Gegenwärtigkeit."

"Das falsche, unglückliche Selbst, das in der Identifikation mit dem Verstand begründet ist, lebt von der Zeit. Es weiß genau, dass der gegenwärtige Moment seinen eigenen Tod bedeutet, und fühlt sich natürlich von ihm bedroht. Es wird alles tun, um dich aus ihm herauszuholen. Es wird versuchen, dich in der Zeit gefangen zu halten.
Eckhart Tolle, Jetzt! Die Kraft der Gegenwart"



Die Griechen kannten verschiedene Formen von Zeit, für die bestimmte Gottheiten verantwortlich waren:

CHRONOS, Gott der Zeit. In der gr. Mythologie symoblisiert er die Dauer, die ausgedehnte Zeit, die „über Leben verfügt, indem sie es verbraucht“, die Zeit der Geschichte und des Lebens. Die Chronologie bringt zeitliche Ordnung in die Dinge, sie verkrüppelt uns aber auch, weil wir selbst nicht von Dauer sind.

AION Antipode zu Chronos. Symbolisiert die transzendentale Dimension des Zeitverständnisses, die über Leben und Welt hinaus geht, „reine Zeit“, abstrakte Zeit, Zeit der Maschine, die Ewigkeit.

KAIROS Antipode zu Chronos. Steht für den rechten Zeitpunkt einer Tätigkeit oder Unternehmung, „Gott des günstigen Augenblicks, der im griechischen Mythos auch tödlich sein kann“ . Fordert Entscheidung, Kairos balanciert auf des Messers Schneide. Trägt vorne lang herunterwallendes lockiges Haar, hinten hat er eine Glatze: ist Kairos vorüber, ist es zu spät. Gehört zum Reich der „Physik der Einmaligkeit“.


"Beobachtung des Verstandes öffnet die Dimension der Zeitlosigkeit. Die Energie, die vom Verstand abgezogen wird, verwandelt sich in Gegenwärtigkeit.
Eckhart Tolle, Jetzt! Die Kraft der Gegenwart"

.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Philosophisches, Leute heute & gesternNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
26. Jan. '12
Ayurveda - Art of Being

Originating in India and then spreading to Egypt, Greece, Rome, Tibet, China, Russia and Japan, Ayurveda is probably the oldest continually practiced holistic health care system on the planet. It's estimated to be between 2500 and 5000 years old.

The word Ayurveda comes from Sanskrit words, Ayus meaning life and longevity, and Veda meaning Knowledge or Science. Therefore, Ayurveda is The Science of Life, specifically referring to harmonious integration of the body, mind, senses and spirit; An art of living, an art of being.

This ancient system was devised after careful observations of hundreds of thousands of individuals, animals, plants, trees and nature in general, over thousands of years. Ancient Ayurvedists recorded in encyclopedic writings the strategies that worked and those didn't for every aspect of health and way of living. The result: A highly sophisticated nature-friendly healing system that has its foundation an immensely valuable herbal and spiritual science.

Furthermore, a stream of scientific studies nowadays, continues to provide confirmation of their efficacy and a better understanding of Ayurveda.

During the two centuries of colonial rule, Ayurveda almost went un-noticed by the British due to its complicated ancient Sanskrit and pali text or most of them did not believe in it or discarded it as some esoteric healing. Furthermore, the British Empire no longer funded Ayurvedic training and over the next century much knowledge and understanding were lost.

However some Ayurveda and Ayurvedic formula did make it to the west and extreme orient. The most popular one which we all know would be "Amala" and "Aritha" fruits to make "champoo" for hair which gave birth to modern day "Shampoo" in use until this day including the word.

European surgeons translated and brought into practice Indian surgery technics described in the Sushruta Samhita (1000 B.C.) including that of to repair damage to the face; traditional aesthetic treatment which was devised to restore the beauty of the Maharajas and princes who were deformed while fighting a battle. This technique fostered the discipline we now call plastic surgery.

Greeks and Arabs were totally inspired by Ayurveda. 'Unani' Greco-Arabic medicine manuscripts describe in detail the knowledge of Ayurveda and technics adopted to suit their needs and stressed that all doctors were incomplete without a visit to India and knowledge of its medicines. Chinese travellers regularly came to learn at Nalanda university and took back with them Marma science which we today know as Chinese acupuncture. Tibetan medicine is essentially Ayurveda efficiently adopted for use in high altitude plateaus of Tibet. Meditation known as 'Dhyan' is Sanskrit to restore the peace of mind, travelled and became Chyan, then Chen and by the time it reached Japan it became Zen.

Thus, Ayurveda for centuries has prevailed consciously or unconsciously in our existence regardless of where we live; but is still awaiting its long due to be in light. Only because our era of mad-cows, crazy chickens and polyester pigs demands it. Rise in global temperature has created havocs in year 2000 and worst is still to come. In the times of net, news and nuclear we as mankind are asking this question more seriously then ever before: Whether healthy man means healthy earth or healthy earth means healthy man?

Ayurveda posed that question nearly 2000 years ago.
.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Articles in English, Heilen/Gesundheit, LebenshilfeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
18. Jan. '12
37
  Kommentare
Thorwald Dethlefsen verstarb in Wien

»Am 1. Dezember ist im Alter von 63 Jahren der bedeutende deutsche Esoteriker Thorwald Dethlefsen verstorben.Nach zwei Schlaganfällen verlor er die Fähigkeit zu formulieren und zu sprechen.

"Jeder Mensch kann immer nur jene Bereiche der Wirklichkeit wahrnehmen, für die er eine Resonanzfähigkeit besitzt.
Thorwald Dethlefsen, Schicksal als Chance"

Um die Leitgestalt der Esoterik, war es still geworden, seit der Münchner nach Wien übergesiedelt war. Der Autor von Werken wie »Schicksal als Chance« und »Krankheit als Weg« verbrachte die letzten Jahre seines Lebens abgeschieden von der Öffentlichkeit.
Thorwald Dethlefsen
Wenn ich an Thorwald Dethlefsen denke, kommen mir gleich seine Vorträge in den Sinn. Seine Worte ,die er noch nach Stunden treffsicher einsetzt.
Ohne sich an ein Manuskript zu halten, spricht er nahezu drei Stunden lang ununterbrochen durch, gönnt dem Publikum dann eine Pause, um den Faden draufhin munter wieder aufzunehmen und eine weitere Stunde freier Rede anzuhängen. Das könnte eine besondere rednerische Gabe sein, aber nicht mehr. Doch weit mehr als durch seine Ausdauer besticht der Redner durch eine Art von nüchterner Gewissheit.

"Wer sich selbst verändert, ändert die Welt. Es gibt an dieser Welt nichts zu verbessern, aber sehr viel an sich selbst.
Thorwald Dethlefsen, Schicksal als Chance"

Es ist für mich immer wieder ein meditatives Erlebnis, Bücher und Cassetten von Dethlefsen zu lesen/hören.. Ob er durch die Überhöhung, die ja sein Publikum initiierte, das Mass aller Dinge (was weiss ich, was dies ist) ver-rückte, kann ich nicht beurteilen.
Bin aber immer liebevoll skeptisch, wenn sich jemand selbst zum Auserwählten beruft. Oder durch die höchste Autorität dazu berufen wird- und dies dann auch noch selbst verkündet.

Dethlefsen war vielseitiger, als mancher annahm: diplomierter Psychotherapeut, Institutsleiter, Vortragsredner, Bestsellerautor, Buchhändler (»Hermetische Truhe«), Astrologe, Homöopath, Alchemist, Kabbalist, Forscher in Randgebieten der Psychologie, Mythologe, Theologe, Heiler, Gastronom (»Café Narrentasse«), Sacerdos, Kirchengründer, Magier. Als habe er alle Stufen erklimmen wollen.

Sein »Wandle Gier in Lebensfreude.« hätte auch dem Jesus der Bergpredigt oder Buddha gefallen. In diesem Sinne: Mich an Dethlefsen erinnern, ja. - Das muss kein Personenkult werden, Man muss nicht die Toten in Besitz nehmen, sich nicht besitzen lassen. Wie definiert der Magier Dethlefsen: »Magie ist Leben«. Ganz da sein, jetzt, die eigenen Möglichkeiten ergreifen.


Nach wie vor inspirieren mich :

Schickasl als Chance
Wichtiges Grundlagenwerk, Thorwald Dethlefsen 1979

Ödipus der Rätsellöser: Der Mensch zwischen Schuld und Erlösung

Krankheit als Weg: Deutung und Be-Deutung der Krankheitsbilder

Gut und Böse. Esoterische Texte


Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Philosophisches, SpiritualitätNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
08. Jan. '12
Tap along

Dear friends,


what other people think of you is not of your business...

Knock it off

Here is to learn how...

Enjoy



Warmly

Annette Maria




Thank you Adi :-)
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Articles in English, Lebenshilfe, Heilen/GesundheitNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
07. Jan. '12
Alles kann besser werden



Alles kann besser werden
Holen wir uns den Himmel auf Erden
Alles soll besser werden
Holen wir uns den Himmel auf Erden
Alles wird besser werden
Wir holen uns den Himmel auf Erden
Und keiner muss sein Leben mehr gefährden
Einer der kostbarsten Schätze auf Erden

Ich will raus aus dieser Scheiße hier
Doch ich weiß nicht, wie das gehen soll
Raus aus diesem scheiß Revier
Doch ich weiß nicht, wie das gehen soll
Man sperrt mich hier in diesen Bezirk
Weil ich den Rest der Welt nicht sehen soll
Ich werde aus diesem Knast heraus spazieren
Wenn ich weiß, wohin ich gehen soll

Alles kann besser werden
Holen wir uns den Himmel auf Erden
Alles soll besser werden
Holen wir uns den Himmel auf Erden
Alles wird besser werden
Wir holen uns den Himmel auf Erden
Und keiner muss sein Leben mehr gefährden
Einer der kostbarsten Schätze auf Erden

Auch wenn du jetzt bitterlich weinst
Bitte gib nicht auf
Auch wenn du grad das Leben vermeinst
Bitte gib nicht auf
Auch wenn du dir verstorben scheinst
Bitte gib nicht auf
Auch wenn alles verdorben scheint
Gib nicht auf

Alles kann besser werden
Holen wir uns den Himmel auf Erden
Alles soll besser werden
Holen wir uns den Hommel auf Erden
Alles wird besser werden
Wir holen uns den Himmel auf Erden
Und keiner muss sein Leben mehr gefährden
Einer der kostbarsten Schätze auf Erden

I can see beyond the borders of here
And I know there's more for me
I'm not afraid to face what they fear
If it means I can be free
Discourage me if you think you can
But I won't stop till I'm out of here
Yeah,I just don't give a damm
Not afraid to face what they fear

Alles kann besser werden
Holen wir uns den Himmel auf Erden
Alles soll besser werden
Holen wir uns den Himmel auf Erden
Alles wird besser werden
Wir holen uns den Himmel auf Erden
Und keiner muss sein Leben mehr gefährden
Einer der kostbarsten Schätze auf Erden

Alles kann besser werden
(Alles wird besser werden)
Holen wir uns den Himmel auf Erden
Alles soll besser werden
Holen wir uns den Himmel auf Erden
Alles wird besser werden
Bitte gib nicht auf
Wir holen uns den Himmel auf Erden
Und keiner muss sein Leben mehr gefährden
Einer der kostbarsten Schätze auf Erden

Bitte gib nicht auf
Bitte gib nicht auf
Bitte gib nicht auf
Gib nicht auf


Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Musik, Lebenshilfe, LebenswegeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
05. Jan. '12
Wut lass nach

Gehört ihr zu denen, die immer gleich einschnappen, wenn euch etwas nicht passt oder ihr euch ungerecht behandelt fühlt? Liegt ihr hin und wieder sogar auf der Lauer, um euch als beleidigte Leberwurst abzureagieren, wenn euch irgendetwas oder -jemand die Petersilie verhagelt hat? Schmiedet ihr schnell Rachegefühle - zumindest kurzfristige? Denken ihr oft daran, es jemanden anderes mal ordentlich heimzuzahlen, wenn er euch auf die Füße getreten ist? Geht ihr hoch wie eine Handgranate, wenn ihr von anderen vor anderen gerüffelt werden?

Auslöser für häufige Wutausbrüche können sein:

* Unsicherheit
* Angst vor Versagen
* Angst, nicht geliebt zu werden
* der Wunsch zu verbergen, wie getroffen man sich fühlt
* überzogener Ehrgeiz
* Überbewertung der eigenen Person und Verantwortung
* zu starke Leistungsorientierung
* der Wunsch, die insgeheim empfundene Ausweglosigkeit zu verbergen
* Handlungsübersprung: Schwierigkeiten auf einem anderen "Kriegsschauplatz", die hier ausgetobt werden.

Je mehr Angst und Unsicherheit ein Mensch in sich spürt, desto mehr teilt er seine Welt in Kategorien - in Gut und Böse - ein. Er fühlt sich schnell bedroht und hat es schwer damit, seine ursprünglichen Gefühle wahrzunehmen. Diese machen sich dann als unbändige Wut bemerkbar. Verhaltensvarianten, zu denen besonders Frauen neigen: Verweigerung, Rückzug in beleidigtes Schweigen, Nicht-erreichbar-Sein oder stumme Vorwurfshaltung sind ebenfalls subtile Formen der Aggression.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Dies & Das, Leute heute & gesternNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
14. Dez. '11
Flower of Change-Duftmeditation

Hallo Ihr Lieben,

ich freue mich sehr darüber, Euch meine erste "Flower of Change"-CD vorstellen zu dürfen. Diese von mir geführte Seelenreise liegt mir sehr am Herzen, und ich wünsche Euch viel Freude bei der einzigartigen Duft-Meditation.

Rieche den Duft Deiner Flower of Change, und lasse Dich ein auf eine lichtvolle Reise zu Dir selbst.

Wir sind sehr glücklich über die Zusammenarbeit mit Sayama Richard Hiebinger, der die wunderbare Musik zu dieser Seelenreise komponiert hat.


Info zur Musik:
Harmonische und gefühlvolle Musik mit Tibetischen Klangschalen, Gongs, Bambusflöten, verschiedenen asiatischen Saiteninstrumenten und Keyboards gestimmt auf den OM-Ton und den Sonnenton (Planetenton-Berechnungen nach Hans Cousto)
Komposition, Performance, Mix und 24bit/96kHz-Mastering von Sayama im sayama-music-studio.

Schon die ersten Töne klingen nach Mystik und Versenkung.

Herzlich

Annette Maria


hier gehts zur Hörprobe
Foc Duft - Meditation
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Flower of Change, Lebenshilfe, Dies & DasNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
09. Dez. '11
"Die Spuren der Seele - Was Hand und Fuß über uns verraten"

Unsere Hände zeigen, wie wir das Leben im Griff haben. Eine Handdiagnose kann aber auch angeben, wie wir es noch besser in den Griff bekommen und mehr davon haben. Sie verdeutlicht unsere Anlage, etwa wozu diese Hand gedacht ist, ob es sich um eine einfühlsame Wasserhand, eine praktische Erdhand, eine beschwingte Lufthand oder eine mitreißende Feuerhand handelt. In den Enden der Fingerspitzen und ihren Abdrücken liegt obendrein unser Lebensmuster.

Die Füße, unsere Wurzeln, zeigen wie und wo wir stehen. Klar und deutlich zeigen uns unsere Zehenenden wie wir mit den wichtigen Themen des Lebens umgehen. Wer seine Füße anschaut, kann sein Leben besser und tiefer verstehen lernen. Eine Fußdiagnose wird Sie unterstützen, leichtfüßiger durchs Leben zu gehen und sich selbst besser zu erkennen, um anschließend besser zu sich stehen zu können! Eine Fülle von überliefertem und neuem Wissen über die Füsse stellt spannende Zusammenhänge zum Leben des Besitzer her. Füsse zeigen unser Verständnis von uns selbst.

Rita Fasel erklärt Ihnen den Zusammenhang von Fussformen zu Urprinzipien und Elementen, sie deutet die Längen von Zehen ebenso wie deren Ausrichtung. „Auf den Spuren der Seele“ findet so Selbsterkenntnis statt.
Das Wissen über die eigenen Fähigkeiten, Werte und Defizite ist die Basis allen Glücks und Erfolges. Nach einer Diagnose mit der Archimedes-Methode® werden Sie ihre neu erlernten Fähigkeiten auch selbst gleich anwenden können.
Rita Fasel ist es ein Anliegen, in Einzelsitzungen, Seminaren und Workshops Fachwissen mit persönlichem Wachstum zu verbinden. Sie schöpft ihre Erkenntnisse der Fusslesekunst aus der Erfahrungsmedizin, alter Heilkunde-Traditionen und aus zahlreichen persönlichen Beobachtungen in der praktischen Arbeit mit KlientINNen. Die von ihr entwickelten Iris-, Hand- und Fussdiagnosen lehren ihre KundINNen selbstverantwortlich mit dem eigenen Leben und offener mit dem Umfeld umzugehen.
Eine frische, selbstbewusste Ausstrahlung wird Sie fortan begleiten und dafür sorgen, dass sie (noch) besser wahrgenommen werden.
Als Pionierin auf den Gebieten der Augen und Fuss-Deutung hat Rita Fasel in den vergangenen Jahren mit Hintergrundwissen aus verschiedenen Kulturen und Traditionen neue Standards gesetzt. Sie ist stets interessiert, ihre Programme weiter zu entwickeln und bewährtes, traditionelles Wissen und neue Erkenntnisse zu integrieren, um die Qualität der Diagnosen sowie ihrer Ausbildungen weiter zu erhöhen.


http://archimedes88.ch/
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Heilen/Gesundheit, Lebenshilfe, LebenswegeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
07. Dez. '11
2
  Kommentare
Ich zeige Mitgefühl

Hallo liebe Freunde,

seit gestern ist unsere neue Kampagne " Ich zeige Mitgefühl" online . Sie passt ganz wunderbar zum Flower of Change - Gedanken und fordert Euch auf Beiträge Eures aktiven Mitgefühls zu posten um Andre zu inspirieren... Holt "Ich zeige Mitgefühl" Banner auf eure Websites und teilt Beiträge die euch besonders gut gefallen bei facebook. Eine Fansite habe ich dort auch eröffnet... Ich freue mich schon sehr auf Euch und danke herzlich für Euren Support !

Warum Mitgefühl ?


Stell Dir eine Million Menschen vor, die absichtsvoll mehr Mitgefühl in der Welt erschaffen und erfahren, und mehr Wohlwollen Anderen gegenüber empfinden.
Gibt es irgendeine Frage darüber, daß dieses Projekt eine friedlichere Welt erschaffen wird?

Wir rufen alle Männer und Frauen auf, die Anteilnahme und das Mitgefühl wieder in den Mittelpunkt unseres Lebens zu stellen.

Nach diesem Prinzip sind wir alle aufgefordert, Andere so zu behandeln, wie wir uns das für uns selbst wünschen.

Wir müssen das Mitgefühl dringend zur klaren, leuchtenden und dynamischen Kraft in unserer polarisierten Welt machen!


Bitte Bild anklicken
ich zeige Mitgefühl
Verwurzelt in dem festen Willen, Selbstsucht und Gier zu überwinden, kann Mitgefühl politische, dogmatische, ideologische und religiöse Mauern einreissen.

Für eine gerechte Wirtschaft und eine friedvolle Weltgemeinschaft.

Vor dem Hintergrund von sozialen Missständen müssen wir uns fragen, ob eine Gesellschaft es sich leisten kann, Menschen auszugrenzen und ihnen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu verweigern.

Die Armut, auch in den Industrienationen, bedeutet für viele Millionen Menschen, keine selbstbestimmtes Leben führen zu können.

Wir plädieren für den Geist des Mitgefühls!
...und daraus erwachsen unsere Anliegen:

* Das menschliche Wohlbefinden und die Verhinderung menschlichen Leidens.
* Die Ausbeutung der Natur durch den Menschen wird durch ein Kooperationsverhältnis zwischen Mensch und Natur ersetzt werden.
* Die Produktion wird der Erfüllung der wahren Bedürfnisse des Menschen und nicht den Erfordernissen der Wirtschaft dienen.
* Die Anfeindungen unter den Menschen werden durch ein globales Gemeinschaftsgefühl ersetzt.
* Maximaler Konsum wird durch einen vernünftigen Konsum ersetzt (Konsum zum Wohle des Menschen).

Siehe auch: Erich Fromms "Haben oder Sein"


Herzlichen Dank für Eure Unterstützung

Annette Maria & Axel
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Gesellschaft im Wandel, Lebenshilfe, LebenswegeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
27. Nov. '11
von Dylan & von Maulwurfn :-)

Hallo ihr Lieben,


ER hats VOLLBRACHT! Für uns alle seit kurzer Zeit im Handel erhältlich ist die 2. DVD KASPERPOP zum gleichnamigen Programm . KasperPop ist ein wunderschön gewalttätiges Stück Schwachsinn geworden ! Darüber ist René Marik sehr froh. Er zitiert Dylan , der einst meinte : ,,Wer eine Botschaft hat, der soll zur Post gehen und sie in den Briefkasten werfen." In diesem Sinne liegt es also an uns , uns einen Reim auf das Ganze zu machen. Ich wünsche Euch ebenso viel Spaß dabei, wie ich ihn allein beim Anschauen des Youtubes hatte...

Herzlich grüßt
Annette Maria
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Lustiges, Dies & DasNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
26. Nov. '11
Stellungnahme des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) zum Spiegel-Artikel „Rückfall ins Mittelalter“

In der jüngsten Spiegel-Ausgabe (47/2010) vom 22.11.2010 wird die Homöopathie – gegründet um 1800 – als mittelalterliche Quacksalberei dargestellt. Die wachsende Verbreitung der Homöopathie in Praxen, Hochschulen und Kliniken ruft Widerstand hervor. Auch, dass immer mehr Ärzte die Weiterbildung Homöopathie absolvieren und sich immer mehr Patienten für sie interessieren, ruft bei ärztlichen Kollegen, die die Homöopathie in der Vormoderne verorten, Entsetzen hervor. Selbst sind diese Kollegen aber offenbar noch nicht in der Postmoderne angekommen.

Die extreme Abwehr des Spiegels und die Polemik, die sich stellvertretend an Bundesärztekammerpräsident Prof. Dr. Jörg-Dietrich Hoppe entlädt, ist vor diesem Hintergrund zu sehen, Hoppe steht in seinem Wirken als Kammerpräsident für den Dialog der Medizinrichtungen.
Es zeichnet sich ein Paradigmenwechsel in der Medizin ab. Weg von einer seriellen Medizin, die mit standardisierten Therapiekonzepten definierte Krankheiten behandelt, hin zu einer individuellen Medizin, die den Blickwinkel nicht auf einzelne Organe und Krankheiten verengt, die den kranken Menschen als Einheit begreift. Das scheint zu verunsichern. Selbst innerhalb der konventionellen Medizin wird inzwischen Unbehagen formuliert, ob der zunehmenden Verengung des eigenen Blickwinkels und der Endlichkeit der Therapiemöglichkeiten. Die häufigen chronischen Erkrankungen sind durch die konventionelle Medizin nicht heilbar. Dabei steigen die Kosten des Gesundheitssystems kontinuierlich, ohne dass dem eine entsprechende Steigerung von Gesundheit gegenüber steht. In der Bevölkerung herrscht eine weit verbreitete Unzufriedenheit gegenüber einer Medizin, die als apparateorientiert, mechanistisch und unpersönlich erlebt wird. Gewünscht wird die Kooperation von konventioneller und individueller Medizin (wie anthroposophischer Medizin, Akupunktur oder Homöopathie).
Eine moderne Medizin hält Intensivstationen und individualisierte Therapieverfahren bereit. Das ist, was die Patienten erwarten und was zunehmend auch in universitären Ambulanzen praktiziert wird. Und das ist ebenso das, was in der täglichen Praxis stattfindet. Fast 60 Prozent der Hausärzte praktizieren eine oder mehrere Methoden der Komplementärmedizin. Etwa 60.000 Ärzte haben eine Zusatzbezeichnung in Naturheilverfahren, Homöopathie, Akupunktur oder in Chirotherapie.

http://www.hplanglotz.de/
.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Heilen/Gesundheit, Lebenshilfe, Gesellschaft im WandelNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
25. Nov. '11
Die Flower of Change für innere Balance

Hallo ihr Lieben,

der Duft unserer Flower of Change wirkt sich besonders jetzt, in der hektischen Vorweihnachtszeit beruhigend auf unsere Konstitution aus...
Unsere ayurvedische Heilpflanze harmonisiert aus der Balance geratenes Vata und Kapha

Vata - Luft und Äther

Eigenschaften:

- kalt
- leicht
- trocken
- beweglich
- subtil
- rau
- schnell
- verteilen

* repräsentiert die Körper-
funktionen, die für Be-
wegung verantwortlich sind

* reguliert die Aktivitäten des Nervensystems u.
die Ausscheidungs-vorgänge.

Wirkung im ausgeglichenen Zustand

* gehobene Stimmung
* klarer u. wacher Geist
* gute Fuktion v. Darm
* guten Schlaf
* hohe Vitalität u. Immunität



Kapha - Erde und Wasser

Eigenschaften

- kalt
- schwer
- ölig
- schleimig
- beständig
- langsam
- weich
- dicht

* repräsentiert die strukturellen Aspekte der Physiologie und ist verantwortlich für
biologische Stärke, natürliche Wider-
standsfähigkeit der Gewebe u. richtigen Körperbau.


Wirkung im ausgeglichenen Zustand

* geistige Stabilität
* normale Gelenke
* liebevolle u. nachsichtige Natur
* Mut
* Vitalität, Kraft


Persönlicher Dosha-Check - Die folgende Konstitutionsstabelle ist eine kleine Hilfestellung, um die individuellen Ausprägungen deiner Doshas Vata-Pitta-Kapha ein wenig besser zu verstehen.

www.ayurveda-praxis.de


Herzlich grüßt

Annette Maria





.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Flower of Change, Heilen/Gesundheit, LebenshilfeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
20. Nov. '11
Lichtbringer im November

Hallo ihr Lieben,


folgende Hilfsmittel bringen euch dank ihrer lichtvollen Energien gut durch den trüben November :

Ätherische Öle: ZITRONEN-ÖL (!), auch Cananga, Blutorange, Orange
Heilkristalle: Citrin (Zitronenstein/gebrannter Amethyst), Orangencalcit, Mondstein, Heller Achat, Opal
Naturtee: Brennnessel-Tee, Himbeerblätter-Tee, Holunderbeeren-Tee , Rosen - Tee
Schüssler-Salze: Nr. 3 und Nr. 8 (nach intuitiven Gefühl nur einnehmen, auch in der Dosierung, besonders bei Nr. 8!!)
Heilfarbe: Zitronengelb, Sonnengelb
Sonstiges: allgemein Zitrusfrüchte, besonders Zitronen, heiße frische Zitrone trinken,
Lichtarbeit betreiben (ohne GEGEN Dunkles zu kämpfen!)

und last but not least ...sonnige Musikstücke hören :-)


Herzlich grüßt

Annette Maria
.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Heilen/Gesundheit, Musik, LebenshilfeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
17. Nov. '11
Unser "inneres Kind"

Kaum jemand zweifelt daran, dass da ein Kind in uns existiert, das viele Seiten hat. Da sind seine positiven Seiten wie Spontanität, Begeisterungsfähigkeit, Staunen, Neugier, Lebendigkeit und auch die Fähigkeit, ganz in der Gegenwart sein zu können. Leider treten diese positiven Aspekte dieses Kindes in uns nicht mehr so häufig in Erscheinung, vor allem wenn diese Eigenschaften bereits während unserer Kindheit nicht richtig gelebt werden durften.
Vertrauter sind dagegen die weniger erfreulichen Merkmale des Kindes in uns. Unser "inneres Kind" ist auch das Symbol für unsere Verwundbarkeit, unsere Angst, verletzt und zurückgewiesen zu werden. Es steht für unsere Sehnsucht nach Liebe, nach Anerkennung, nach der Bestätigung, das wir o.k. sind, so wie wir sind. Kinder, die wenig Anerkennung und Liebe erfuhren, haben dadurch als Erwachsene auch meistens ein geringes Selbstwertgefühl. Daraus resultiert ein Nachholbedarf mit dem Verlangen, diese Anerkennung und Liebe jetzt als Erwachsener von anderen in Beziehungen und Partnerschaften zu bekommen.

Wer aber ist als Kind nicht häufig verletzt worden, durch Missachtung, Liebesentzug, negative Bewertungen bis zu Beschimpfungen? Da sind noch die Wunden solcher Verletzungen, die jemand anders nur ganz leicht durch kritische Worte zu berühren braucht, um wieder ihren Schmerz zu spüren. Da ist die Angst davor, zurückgewiesen zu werden und nicht liebenswert zu sein. Aus dieser Angst heraus tun häufig Menschen überwiegend alles das, was andere von ihnen erwarten, nur um diese Zurückweisung mit Liebesentzug zu vermeiden....

Affirmationen zum "inneren Kind"

* Ich nehme es an, so wie es ist.
* Ich gebe ihm Wertschätzung und Anerkennung
* Ich lasse Gefühle, Ängste des inneren Kindes zu, indem ich versuche, sie aus Distanz wahrzunehmen.
* Ich nehme seine Verwundbarkeit und den Schmerz an und verdränge ihn nicht
* Ich erforsche seine Wünsche und Sehnsüchte und tue möglichst viel was ihm Freude macht.
* Ich vermeide anklagen, beschuldigend, kritisch dem inneren Kind gegenüber zu sein
* Ich sage meinem inneren Kind, dass es das Gute verdient.


http://www.zentrum-fuer-psychosynthese.de/das_innere_kind.html

.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Heilen/Gesundheit, Lebenshilfe, MusikNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
12. Nov. '11
Wasser für alle

In Sebastians words...


1,1 Milliarden Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem, frischen Wasser. Das ist jeder 6. Mensch. Die Organisation charity:water hat es geschafft das klassische Spendensammeln zu revolutionieren.

Durch einfache Funktionalitä über das Internet wird undurchsichtige Bürokratie vermieden und alle Spenden werden ohne Umwege direkt zu 100% an Brunnenbau Projekte weitergeleitet. Ziel ist es, US$ 5.000 (ca. 3.350 EURO)zu sammeln, um den Bau eines kompletten Brunnens zu finanzieren. Gelingt mir das, werde ich dieses erste Projekt als Grundstein sehen weitere, andere Projekte zu initiieren und unterstützen und darüber hinaus Menschen in meinem Umfeld zu motivieren, selbst aktiv zu werden (regional, national oder auch international).


http://mycharitywater.org
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Gesellschaft im Wandel, Lebenshilfe, LebenswegeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
10. Nov. '11
Today I woke up and I was everything I wanted to be

Today I woke up and I was everything I wanted to be. I forgave myself of everything that had ever made me feel ashamed. I loved everyone everywhere... even those who hurt me. I sent love to those who have lost their way. I wasn't afraid... of anything anymore. I realized...
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Articles in English, Lebenshilfe, Heilen/GesundheitNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
06. Nov. '11
Anfängergeist

Im Anfängergeist gibt es viele Möglichkeiten,

im Geist des Experten nur wenige.



Die Leute sagen, es sei schwierig, Zen zu praktizieren, aber sie missverstehen die Gründe. Es ist nicht deshalb

schwierig, weil es schwer ist, in der Haltung mit gekreuzten Beinen zu sitzen oder Erleuchtung zu erlangen.

Es ist schwierig , weil es uns schwer fällt, unseren Geist und unsere Praxis im ursprünglichen Sinn rein zu halten.


Shunryu Suzuki
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Articles in English, Lebenshilfe, PhilosophischesNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
03. Nov. '11
3
  Kommentare
Ruhe in Frieden Bärbel Mohr

Gestern erreichte mich eine traurige Nachricht: Bärbel Mohr ist von uns gegangen. Sie hat sehr viel bewegt und Licht & Liebe in unsere Welt gebracht. Lasst sie uns in unsere guten Gedanken miteinschliessen . Vielleicht mögt ihr ja eine Kerze für Sie anzünden. Der Himmel hat einen Engel wieder...



Insgesamt schrieb Bärbel Mohr über 20 Bücher zu unterschiedlichen Themen (Selbsthilfebücher, Kinderbücher, alternative Heilmethoden u.a.). Im deutschsprachigen Raum verkauften sich ihre Bücher über 1,5 Millionen mal. Im Jahr 2000 produzierte sie die Video-Dokumentation Herzenswünsche selbst erfüllen. 2008 erschien ihre Filmdokumentation Bärbel Mohr's Cosmic Ordering.

Darüber hinaus hielt sie seit 2006 Kinder-und Familienkurzseminare ab.

Privat beschäftigte sie sich jahrelang mit Persönlichkeitsentwicklung, alternativen Heilweisen und Spiritualität und gab fünf Jahre lang eine eigene kleine Zeitschrift zu diesen Themen heraus (1995 bis 2000).

Bärbel Mohr war verheiratet und hatte Zwillinge. Sie wurde 46 Jahre alt.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Leute heute & gestern, Spiritualität, LebenshilfeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
30. Okt. '11
Lama Ole Nydahl: 3 Minuten Meditation

Keine Zeit zum Meditieren? Mit der 3 Minuten Meditation von Lama Ole Nydahl ist man schnell wieder fit und ausgeglichen und begegnet den täglichen Anforderungen frisch und froh. EIn ideales Mittel um mittendrin im Alltag zur Ruhe zu kommen und die Welt mit neuen Augen zu sehen.

Über den Autor: Lama Ole Nydahl ist ein buddhistischer Lehrer mit zehntausenden Schülern in aller Welt. Vor mehr als 30 Jahren hat er die Vermittlung des Buddhismus im Westen zu seiner Lebensaufgabe gemacht. Seitdem ist er ständig unterwegs, um Vorträge zu halten, Meditationskurse zu leiten und buddhistische Zentren zu betreuen. Er lehrt in der Karma-Kagyü-Tradition des tibetischen Buddhismus unter dem Oberhaupt 17. Karmapa Thaye Dorje.
.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Spiritualität, Lebenshilfe, Heilen/GesundheitNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
27. Okt. '11
DIE HEILKRAFT DER LIEBE UND DER VERGEBUNG

Hallo ihr Lieben,


HO'OPONOPONO kommt aus dem Hawaianischen und setzt sich aus HO'O ‚etwas tun’ und PONO ‚ausgleichen, im EinKlang sein’ zusammen: EinKlang zu bewirken und alles in (die) Ordnung zu bringen. (In Maori, das ebenfalls zur polynesischen SprachFamilie gehört, bedeutet ‚pono’ ‚wahr’, ‚Fülle und ‚bewirken, vollenden’.)


In hawaiianischen Familien war und ist es heiliger Brauch, allabendlich im Kreis zusammen zu kommen, die Geschehnisse des Tages zu fühlen, das eigene Herz zu prüfen und etwaige Unstimmigkeiten aus der Kraft der Liebe wieder in (die) Ordnung zu bringen. Dies heilt alle Beziehungen und bringt Einklang in die Gemeinschaft. Auch Leib und Seele entspannen sich und werden dadurch geheilt...

Herzlich grüßt
Annette Maria


.

Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Musik, Lebenshilfe, Heilen/GesundheitNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
22. Okt. '11
As it is

A short film about seeking, the absence of seeking, and amazement at life, as it is. (With narration by Jeff Foster)
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Articles in English, Philosophisches, LebenshilfeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
21. Okt. '11
Gedanken heimführen

Hallo ihr Lieben,


Klaus von Welser (* 1942): Der Systematiker führt seine Gedanken aus, der Aphoristiker führt sie heim.



Diese "weisen Worte" fanden mich soeben -

vielleicht ist ja ein Aphorismus für euch dabei...


Um das Wunderbare zu erlangen, muß man das Unvorstellbare denken. Tom Robbins

Nicht die Umstände bestimmen uns, sondern wir bestimmen unsere Umstände. Johann Wolfgang von Goethe

Das Leben eines Menschen ist das, was seine Gedanken daraus machen Marcus Aurelius, röm. Kaiser

Glaube an das was noch nicht ist, damit es werde. Sprichwort

Erfolg ist das beständige Streben danach „mehr“ zu werden. Erfolg zu haben heißt, emotional, sozial, geistig, psychologisch, intellektuell und finanziell zu wachsen, während man andere positiv beeinflußt. Anthony Robbins

Der Geist entscheidet - was du denkst, das bist du! Buddha
Die gegenwärtige Situation eines Menschens ist das genaue Spiegelbild seiner Glaubenssätze. Anthony Robbins

Wenn wir alles täten, wozu wir imstande sind, würden wir uns wahrlich in Erstaunen versetzen!” Thomas A. Edison

Mutig ist nicht der, der sich niemals fürchtet, sondern der, der diese Furcht besiegt. Nelson Rolihlahla Mandela

Wer begriffen und verinnerlicht hat, wie Gefühle und Entscheidungen funktionieren, der hat eine schier unbegrenzte Entwicklungsmöglichkeit in jeder Beziehung. Anthony Robbins

Wer nicht auf seine Weise denkt, denkt überhaupt nicht. Oscar Wilde

Ein Problem zu lösen heißt sich vom Problem zu lösen. Goethe.

Nicht weil es schwer ist, wagen wir‘s nicht, sondern weil wir‘s nicht wagen, ist‘s schwer. Seneca

Entscheidend für jeden Erfolg ist der Glaube an sich selbst. George Foreman

Die meisten Menschen haben Angst vor dem Tod, weil sie nicht genug aus ihrem Leben gemacht haben. Sir Peter Ustinov

Auch wenn wir es nicht glauben wollen, unser Inneres spiegelt sich in jeder Minute im Äußeren wieder, um millimeter genau. unbekannt

Vergangenheit und Zukunft existieren in der Gegenwart. Sie unterscheiden sich lediglich in ihrer zeitlichen Manifestation. unbekannt

Der Mensch ist, was er denkt. Was er denkt, strahlt er aus. Was er ausstrahlt, zieht er an. unbekannt

Immer wenn ihr etwas Wunderbares schaffen wollt, setzt euch zuerst ruhig hin und meditiert tief, bis ihr mit der euch innewohnenden unendlichen, erfinderischen und schöpferischen Kraft verbunden seid. Paramahansa Yogananda

Unsere größte Angst ist nicht, unzulänglich zu sein. Unsere größte Angst ist, grenzenlos mächtig zu sein. Unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, ängstigen uns am meisten. Wir fragen uns: Wer bin ich denn, daß ich so brillant sein soll? Aber wer bist du, es nicht zu sein? Du bist ein Kind Gottes. Es dient der Welt nicht, wenn du dich klein machst. Sich klein zu machen, nur damit sich andere um dich herum nicht unsicher fühlen, hat nichts Erleuchtetes. Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes, der in uns ist, zu manifestieren. Er ist nicht nur in einigen von uns, er ist in jedem einzelnen. Und wenn wir unser Licht scheinen lassen, geben wir damit unbewußt anderen die Erlaubnis, es auch zu tun. Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind, befreit unsere Gegenwart automatisch die anderen. Nelson Mandela Antrittsrede 1994

Achte stets auf deine Gedanken, sie werden zu Worten.
Achte auf deine Worte, sie werden zu Handlungen.
Achte auf deine Handlungen, sie werden zu Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, sie werden zu Charaktereigenschaften.
Achte auf deinen Charakter, er wird dein Schicksal Unbekannt

Wenn wir an Scheitern denken, so scheitern wir.
Wenn wir unentschlossen bleiben, bleibt alles beim alten.
Wir müssen Großes vollbringen wollen, und es einfach tun.
Niemals denkt an Mißerfolg.
Denn so wie wir jetzt denken, erfüllt sich alles. Maharishi Mahesh Yogi

Auch eine Reise von tausend Meilen fängt mit dem ersten Schritt an. achte auf deine Gedanken, - sie sind der Anfang deiner Taten. Chinesisches Sprichwort


Herzlich grüßt
Annette Maria
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Kunst, Philosophisches, LebenshilfeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
20. Okt. '11
2
  Kommentare
Wer bist du ?

" Wer sich selbst verlässt,
um anderen verlässlich zu sein,
der kann sich nie mehr ,
nie mehr auf sich selbst verlassen.
Und er wird immer verlassen sein."
W. Spenger

Wenn dieser Blogbeitrag heute den Weg
zu Dir gefunden hat, solltest Du Dir Gedanken machen,
wer Du bist. Diese Frage, so einfach sie am Anfang
auch erscheint, stellt sich doch als weitaus
schwieriger heraus, als man vermutet. Sind wir
nicht für jeden eine andere Person? Frau, Mutter, Geliebte,
Freundin, Kollegin, Schwester usw.,
aber wer sind wir für uns selbst?
Es gibt so viele Rollen und Masken, die wir auf unserem
Weg durch den Alltag benutzen, dass es manchmal
geschieht, dass wir uns darin verlieren...

Bist Du Dir treu geblieben, Deinen Träumen,
Idealen und Zielen? Versuche Dir selber näher zu kommen.
Frage Deine Freunde, was sie in Dir sehen.
Vielleicht machst Du einen langen Spaziergang und
versuchst mit Dir ins Reine zu kommen.

Herzlich grüßt
Annette Maria
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Lebenswege, MusikNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
19. Okt. '11
Aimee Mullins and her 12 pairs of legs

Aimee Mullins was born without fibular bones, and had both of her legs amputated below the knee when she was an infant. She learned to walk on prosthetics, then to run -- competing at the national and international level as a champion sprinter, and setting world records at the 1996 Paralympics in Atlanta. At Georgetown, where she double-majored in history and diplomacy, she became the first double amputee to compete in NCAA Division 1 track and field.

After school, Mullins did some modeling -- including a legendary runway show for Alexander McQueen -- and then turned to acting, appearing as the Leopard Queen in Matthew Barney's Cremaster Cycle. In 2008 she was the official Ambassador for the Tribeca/ESPN Sports Film Festival.

She's a passionate advocate for a new kind of thinking about prosthetics, and recently mentioned to an interviewer that she's been looking closely at MIT's in-development powered robotic ankle, "which I fully plan on having."
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Articles in English, Gesellschaft im Wandel, LebenshilfeNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
11. Okt. '11
ein "Bottroper Mädel"

Hallo ihr Lieben,

in Dramen und Komödien sind Frauen mit Tiefgang ihr Fach: Ulrike Kriener gehört dank ihrer enormen Wandelbarkeit zu den meist beschäftigten Charakterdarstellerinnen Deutschlands. Ihre besondere Fähigkeit, den Zuschauer innere Dramatik hinter der eher unauffälligen Alltagsfassade spüren zu lassen, trug ihr für mittlerweile über 70 TV- und Kinofilmen das einhellige Lob von Publikum und Kritik ein.
So wundert es nicht, dass Ulrike Kriener (55) sich jetzt über den "Deutschen Fernsehpreis als beste Hauptdarstellerin" freuen durfte.

Ihre Rolle einer Mathelehrerin im verzweifelten Kampf gegen den "Klimawechsel" hatte die Jury überzeugt. In einer atemberaubenden Robe begeisterte die Kriener am Samstag die Fotografen vor dem Kölner Coloneum und bewies: Wahre Erotik hat nichts mit Alter zu tun.

Am liebsten mag ich ihre Rollen in denen sie ihrem "Bottroper Mädel" eine Spielwiese anbietet. Wenn sie diese "raue Schale" mit Herz und Tiefgang glaubwürdig zeigt... Zuletzt in "Butter bei die Fische".

Und dann gibts noch eine besonder Aufgabe in Ulrike Krieners Leben :

"Bei vielen Menschen gibt es Momente im Leben, da fallen alle Sicherheiten weg, auch Freunde und Bekannte sind sprachlos. Ich glaube, in solchen Momenten ist es gut, die Nähe der Malteser zu erfahren. Eine Nähe, die über den Moment hinaus hilft!"...

sagt sie ...und meint es zutiefst, das spürt man...

Herzlich grüßt
Annette Maria







.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Lebenswege, KunstNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK
10. Okt. '11
Die Begeisterungsfähigkeit trägt deine Hoffnung empor zu den Sternen

Hallo ihr Lieben,


Ich finde es schön, wenn jemand fünf Stunden lang kleine Plastikfiguren anmalen kann und einem dann begeistert davon erzählt, dass es ihm Spaß macht.


Jeder Mensch ist begeisterungsfähig. Dinge, in denen wir gut sind, die uns brennend interessieren, die machen wir gerne. Begeistert sein ist, wenn ich mit dem, was ich gerne mache, am liebsten nicht mehr aufhören möchte. Begeisterung ist die stärkste Motivation, die es von innen heraus gibt, eine Art innerer Quelle, der uns viel Kraft und Freude verleiht und sich auch auf die Menschen um uns herum auswirkt, weil wir diese Gefühle ausstrahlen.

Begeisterungsfähigkeit ist auch das Vermögen, sich für Dinge , Projekte . Menschen ect. so sehr zu interessieren, dass uns die häufig damit verbundene Aufgabe auch ein großes Maß an Spaß und Erfüllung bringt.


Das, was wir gerne machen, machen wir automatisch auch gut. Herzblut zu investieren und die Gewissheit, etwas gut gemacht zu haben gehen Hand in Hand... Diese Begeisterung gehört uns und wir können und werden sie in alle anderen Lebensbereiche mit einbringen, weil sie von innen heraus kommt.


Herzlich grüßt

Annette Maria
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Lebenshilfe, Philosophisches, Dies & DasNach oben
Ich freue mich auf Deinen Kommentar... KLICK


Home   Kontakt
FoC Facebook-Ticker
Bestelle Dein persönliches "Flower of Change"-Namensschild
Franz BrandomFranz Brandom am 27.06.2017:
Ich bin kuerzlich erst auf diese Seite gestossen die Franz...
ChristophChristoph am 25.03.2017:
Lieber Thorwald Eine Astrologin deutete mir in jungen...
budget guest house in Udaipurbudget guest house in Udaipur am 14.12.2016:
Great interesting and informative blog thank you budget guest house in...
ASAS am 11.12.2016:
TD waere heute 70 Jahre alt geworden Herzliche Gruesse...
Gerda aus GenfGerda aus Genf am 25.08.2016:
Hallo liebe Kommentatoren Wir schreiben den 25 August Gerda aus...
[ weitere Kommentare... ]
Bitte helft mit bei der Verbreitung des "Flower of Change"-Gedankens:

Pressetext der "Flower of Change"
August 2013
März 2013

Dezember 2012
Oktober 2012
Sepember 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012

Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
Sepember 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
Zur Homepage von Flower of Change
www.flowerofchange.de

Artists for Flower of Change
Empfehlungen:
Gemeinsam mit dem Coach Tobias Abend habe ich die CD-Reihe "Kraftquelle" auf den Weg gebracht...

Hier könnt ihr sie bestellen ...
Kraftquelle Selbstliebe
CD Kraftquelle Selbstliebe >>
Kraftquelle Glücksgefühle
CD Kraftquelle Glücksgefühle >>
Kraftquelle Glückliche Partnerschaft - CD1
CD Kraftquelle
Glückliche Partnerschaft - CD1 >>
Kraftquelle Glückliche Partnerschaft - CD2
CD Kraftquelle
Glückliche Partnerschaft - CD2 >>