Alle Kommentare zu diesem Beitrag.
Möchtest Du auch einen Kommentar schreiben? KLICK
26. Nov. '11
Stellungnahme des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) zum Spiegel-Artikel „Rückfall ins Mittelalter“
Artikel gefällt mir
Gefällt 7 Lesern
In der jüngsten Spiegel-Ausgabe (47/2010) vom 22.11.2010 wird die Homöopathie – gegründet um 1800 – als mittelalterliche Quacksalberei dargestellt. Die wachsende Verbreitung der Homöopathie in Praxen, Hochschulen und Kliniken ruft Widerstand hervor. Auch, dass immer mehr Ärzte die Weiterbildung Homöopathie absolvieren und sich immer mehr Patienten für sie interessieren, ruft bei ärztlichen Kollegen, die die Homöopathie in der Vormoderne verorten, Entsetzen hervor. Selbst sind diese Kollegen aber offenbar noch nicht in der Postmoderne angekommen.

Die extreme Abwehr des Spiegels und die Polemik, die sich stellvertretend an Bundesärztekammerpräsident Prof. Dr. Jörg-Dietrich Hoppe entlädt, ist vor diesem Hintergrund zu sehen, Hoppe steht in seinem Wirken als Kammerpräsident für den Dialog der Medizinrichtungen.
Es zeichnet sich ein Paradigmenwechsel in der Medizin ab. Weg von einer seriellen Medizin, die mit standardisierten Therapiekonzepten definierte Krankheiten behandelt, hin zu einer individuellen Medizin, die den Blickwinkel nicht auf einzelne Organe und Krankheiten verengt, die den kranken Menschen als Einheit begreift. Das scheint zu verunsichern. Selbst innerhalb der konventionellen Medizin wird inzwischen Unbehagen formuliert, ob der zunehmenden Verengung des eigenen Blickwinkels und der Endlichkeit der Therapiemöglichkeiten. Die häufigen chronischen Erkrankungen sind durch die konventionelle Medizin nicht heilbar. Dabei steigen die Kosten des Gesundheitssystems kontinuierlich, ohne dass dem eine entsprechende Steigerung von Gesundheit gegenüber steht. In der Bevölkerung herrscht eine weit verbreitete Unzufriedenheit gegenüber einer Medizin, die als apparateorientiert, mechanistisch und unpersönlich erlebt wird. Gewünscht wird die Kooperation von konventioneller und individueller Medizin (wie anthroposophischer Medizin, Akupunktur oder Homöopathie).
Eine moderne Medizin hält Intensivstationen und individualisierte Therapieverfahren bereit. Das ist, was die Patienten erwarten und was zunehmend auch in universitären Ambulanzen praktiziert wird. Und das ist ebenso das, was in der täglichen Praxis stattfindet. Fast 60 Prozent der Hausärzte praktizieren eine oder mehrere Methoden der Komplementärmedizin. Etwa 60.000 Ärzte haben eine Zusatzbezeichnung in Naturheilverfahren, Homöopathie, Akupunktur oder in Chirotherapie.

http://www.hplanglotz.de/
.
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Heilen/Gesundheit, Lebenshilfe, Gesellschaft im WandelNach oben
  Hier ist Platz für Deinen Kommentar...
Alias (Nickname/Alias):
Vor- / Nachname: (wird nicht veröffentlicht)
E-Mail Adresse: (wird nicht veröffentlicht)
URL für Dein kleines Bildchen: (...oder hochladen)
Dein Kommentar:
Bitte trage den Spam-Check ein:
Home   Kontakt
FoC Facebook-Ticker
Bestelle Dein persönliches "Flower of Change"-Namensschild
annaanna am 20.08.2017:
Hallo Super SeiteMach weiter so...
Franz BrandomFranz Brandom am 27.06.2017:
Ich bin kuerzlich erst auf diese Seite gestossen die Franz...
ChristophChristoph am 25.03.2017:
Lieber Thorwald Eine Astrologin deutete mir in jungen...
budget guest house in Udaipurbudget guest house in Udaipur am 14.12.2016:
Great interesting and informative blog thank you budget guest house in...
ASAS am 11.12.2016:
TD waere heute 70 Jahre alt geworden Herzliche Gruesse...
[ weitere Kommentare... ]
Bitte helft mit bei der Verbreitung des "Flower of Change"-Gedankens:

Pressetext der "Flower of Change"
August 2013
März 2013

Dezember 2012
Oktober 2012
Sepember 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012

Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
Sepember 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
Zur Homepage von Flower of Change
www.flowerofchange.de

Artists for Flower of Change
Empfehlungen:
Gemeinsam mit dem Coach Tobias Abend habe ich die CD-Reihe "Kraftquelle" auf den Weg gebracht...

Hier könnt ihr sie bestellen ...
Kraftquelle Selbstliebe
CD Kraftquelle Selbstliebe >>
Kraftquelle Glücksgefühle
CD Kraftquelle Glücksgefühle >>
Kraftquelle Glückliche Partnerschaft - CD1
CD Kraftquelle
Glückliche Partnerschaft - CD1 >>
Kraftquelle Glückliche Partnerschaft - CD2
CD Kraftquelle
Glückliche Partnerschaft - CD2 >>