Alle Kommentare zu diesem Beitrag.
Möchtest Du auch einen Kommentar schreiben? KLICK
01. Juni '11
5
  Kommentare
hegen & pflegen
Artikel gefällt mir
Gefällt 16 Lesern
Hallo ihr Lieben,

...sie machen es mir wirklich leicht mit ihnen zu leben. Meine Mutterpflanzen der Flower of change im heimischen Wintergarten "wissen" : Mit meiner Gartenkunst ist es nicht so weit her...
Und sie sind nachsichtig mit mir :-)
So stecken es meine indischen Duftpflanzen locker weg, wenn ich es mit Wassergaben mal zu gut meine oder "ach du Schreck"...vergessen habe zu gießen... Irgendwie sind sie sehr geduldig mit mir und "erziehen"mich allmählich zu mehr Aufmerksamkeit. Die Pflanzen der Flower of change recken mir die regelrecht ihre Zweiglein entgegen, wenn ich mal wieder total verkopft durch die Gegend laufe und holen mich sanft zurück ins Hier und Jetzt... Unglaublich das. So schaffen es Shakti & Sophia mich immer häufiger zum Innehalten zu bewegen. Dann sitze ich in unserem Wintergarten, zünde Kerzen an und fühle mich durch ihr üppiges Wachstum reich beschenkt .... Es sind solche Momente, in denen ich sehr deutlich jene Kräfte der Verbundenheit spüre , die in uns allen wirken.

Flower of Change mit Kerze
Herzlich grüßt

Annette Maria
Diesen Beitrag findet Ihr in den Kategorien: Flower of Change, Lebenshilfe, Dies & DasNach oben
Luxus
schrieb am 07. Juli 2010 um 14:43 Uhr
Luxus
Liebe Anette Maria,

ich sende Dir freudvolle Glückwünsche zur Realisierung dieses
wahrhaft schönen Blogs. ...und natürlich schicke ich auch Grüße
mit, von den mir durch Dich übersandten 3 Zöglingen. Es geht allen gut.
Am Anfang hatten sie alle ein paar Schwierigkeiten, sich an der
neuen Umgebung sichtbar zu erfreuen und heimisch zu fühlen.
Doch diese Phase ging * dem Leben sei Dank, rasant vorüber und
jeden Tag genieße ich nun mehr und mehr ihren Duft, ihr sanftes Grün und
das unübersehbar kraftvolle Wachstum. Dankeschön. :)

Freude und Liebe

Luxus
Direktlink zu diesem Kommentar
Auf diesen Kommentar antworten
Nach oben
flowerofchange
schrieb am 07. Juli 2010 um 16:50 Uhr
flowerofchange
Hallo liebe Luxus,


herzlichen Dank für dein freundlcihes Feedback !


Immer wenn ich dich lese, scheint eine leichte, erfrischende Meeresbrise zu mir rüber zu wehen...So auch heute :-)

Herzlich Willkommen im Flower of change Pavillon!

Es freut mich zu lesen, dass aus den einst kleinen Ablegerchen nun richtig prächtige Pflanzen geworden sind. Offensichtlich bekommt ihnen das Klima auf der sonnenverwöhnten Insel Mallorca sehr gut...

Gibts gar schon Pflanzennachwuchs ?


Herzlich

Annette Maria


Direktlink zu diesem Kommentar
Auf diesen Kommentar antworten
Nach oben
flowerofchange
schrieb am 19. Juli 2010 um 18:49 Uhr
flowerofchange
Wasser - bei diesen hochsommerlichen Temperaturen trocknet die Erde unsere Flower of change ziemlich rasch aus... Bin derzeit mitunter zweimal täglich mit der Giesskanne unterwegs...
Direktlink zu diesem Kommentar
Auf diesen Kommentar antworten
Nach oben
Imani
schrieb am 15. Dezember 2010 um 09:38 Uhr
Imani
Liebe Annette Maria,

ich kann nur bestätigen was du mit deinen wunderbaren Einleitungsworten beschreibst. Es sind wissende, hochsensible Pflanzen-Wesen, die sich dem menschlichen Wachstum mit ihrem pflanzlichen Wachstum irgendwie anzupassen scheinen. "Meine" Imani (Hoffnung) ist in den letzten Wochen so groß geworden, ich konnte förmlich zugucken. Sie spiegelt tatsächlich was sich in mir gerade so alles tut.

Ich bin sehr dankbar dafür, täglich eine so wunderschöne und wohlriechende Pflanze betrachten zu dürfen. Sie zeigt mir die Verbundenheit mit allen Wesenheiten auf dieser unserer Mutter Erde.

Ich wünsche der gesamten großen Flower of Change-Family ein wundervolles Weihnachtsfest!

Herzlichst Karin
P.S. Ich durfte vor wenigen Tagen beobachten, dass sie jetzt an ihren perfekten Blätterpaaren weitere Blätterpärchen ausbildet. Ganz klein und sehr kräftig!!
Direktlink zu diesem Kommentar
Auf diesen Kommentar antworten
Nach oben
Harlenberg
schrieb am 05. August 2012 um 18:18 Uhr
Harlenberg
Basische Ernährung ohne Fett und Zucker kann empfohlen werden. Sauer macht nicht lustig und Fett und Zucker machen dick. Gemüse und Salat sind gesund
Direktlink zu diesem Kommentar
Auf diesen Kommentar antworten
Nach oben
  Hier ist Platz für Deinen Kommentar...
Alias (Nickname/Alias):
Vor- / Nachname: (wird nicht veröffentlicht)
E-Mail Adresse: (wird nicht veröffentlicht)
URL für Dein kleines Bildchen: (...oder hochladen)
Dein Kommentar:
Bitte trage den Spam-Check ein:
Home   Kontakt
FoC Facebook-Ticker
Bestelle Dein persönliches "Flower of Change"-Namensschild
healingpointhealingpoint am 25.10.2017:
Sehr spannender Beitrag zur Quantenheilung schau...
annaanna am 20.08.2017:
Hallo Super SeiteMach weiter so...
Franz BrandomFranz Brandom am 27.06.2017:
Ich bin kuerzlich erst auf diese Seite gestossen die Franz...
ChristophChristoph am 25.03.2017:
Lieber Thorwald Eine Astrologin deutete mir in jungen...
budget guest house in Udaipurbudget guest house in Udaipur am 14.12.2016:
Great interesting and informative blog thank you budget guest house in...
[ weitere Kommentare... ]
Bitte helft mit bei der Verbreitung des "Flower of Change"-Gedankens:

Pressetext der "Flower of Change"
August 2013
März 2013

Dezember 2012
Oktober 2012
Sepember 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012

Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
Sepember 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
Zur Homepage von Flower of Change
www.flowerofchange.de

Artists for Flower of Change
Empfehlungen:
Gemeinsam mit dem Coach Tobias Abend habe ich die CD-Reihe "Kraftquelle" auf den Weg gebracht...

Hier könnt ihr sie bestellen ...
Kraftquelle Selbstliebe
CD Kraftquelle Selbstliebe >>
Kraftquelle Glücksgefühle
CD Kraftquelle Glücksgefühle >>
Kraftquelle Glückliche Partnerschaft - CD1
CD Kraftquelle
Glückliche Partnerschaft - CD1 >>
Kraftquelle Glückliche Partnerschaft - CD2
CD Kraftquelle
Glückliche Partnerschaft - CD2 >>